- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

14. März – NRWZ-Kultour nach Tübingen: Tanz! Max Pechstein. Bühne, Parkett, Manege.

NRWZ-Leserreise am 14. März

Exkursion in die Kunsthalle Tübingen mit kunsthistorischer Einführung von Dr. Anja Rudolf: „Das Frauenbild von Otto Dix und Max Beckmann.“

Das Programm

10.30 Uhr Führung durch die aktuelle Ausstellung „Tanz! Max Pechstein. Bühne, Parkett, Manege”

„…so ein Körper gibt doch
mehr Anregung,
als eine Landschaft
es zu tun vermag,…”

Max Pechstein

Der Tanz erlebt Anfang des 20. Jahrhundert eine ungeahnte Blüte. Als sinnliche Gegenkraft und unmittelbares Ausdrucksmedium inspiriert er die Kunst und das kulturelle Leben. Unter den Expressionisten war es vor allem auch Max Pechstein (1881-1955), der den Tanz als Inbegriff von Bewegung und individuellem Ausdruck zum wichtigen Sujet erhob. Das Thema des Tanzes durchzieht das Werk des Brücke-Künstlers, der selbst leidenschaftlich getanzt hat, wie ein roter Faden.

13.15 Uhr Mittagspause in der Wirtschaft „Krumme Brücke”, Kornhausstraße 17 (fakultativ)

Das urig-schwäbische Restaurant liegt im Herzen der Tübinger Altstadt am Ammer Kanal, welcher gemächlich durch die Kernstadt fließt, bevor er dann in den Neckar mündet. Auf der Terrasse bietet sich Ihnen Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen. Doch auch das Gebäude, das 1602 erbaut wurde, ist etwas ganz Besonderes. Das „B” über der Hausnummer Kornhausstraße 17 stammt übrigens noch aus dem 19. Jahrhundert, als die Stadt Tübingen in vier Wahlbezirke (von „A” = reiche Oberstadt bis „D” = ärmste Unterstadt) eingeteilt war.

Tübingen, die Neckarfront am Hölderlinturm

15.00 Uhr Vertiefender Besuch der Ausstellung oder Stadtspaziergang mit Dr. Anja Rudolf

Die Universitätsstadt zeugt mit Schloss, historischer Altstadt und vielen mittelalterlichen Gebäuden von einer fast tausendjährigen Stadtgeschichte. Reichlich „Stoff” zum Ansehen und für einen kleinen „Gang” durch wunderbare Gassen und Gässchen.

ca. 17.00 Uhr Rückfahrt. Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Anfahrt/Preise:

Samstag, 14. März 2020 Abfahrt 8:45 Uhr Stadthalle Rottweil, 8:55 Uhr Bahnhof Rottweil

Leitung: Dr. Anja Rudolf (Kunsthistorikerin)

Der Preis beträgt: 62,00 Euro. Rücktrittsmöglichkeit bis 4. März 2020

Infos und Anmeldung bei der VHS Rottweil Kameralamtsgasse 1, Rottweil, Telefon 07 41 / 49 44 44

 

Aktuelle Stellenangebote