Kulturangebot für 1000 Grundschul-Kids in Rottweil

2392

Gewu­sel in der Alten Stall­hal­le, andäch­ti­ge Stil­le in der Stadt­hal­le: Am Mitt­woch hat der gro­ße Kin­der­kul­tur­tag von „kul­tur­ott­weil“ statt­ge­fun­den. Ehren­amt­lich gestemmt von „kul­tur­ott­weil“, Rott­wei­ler Ver­ei­nen und Orga­ni­sa­tio­nen und ein­zel­nen Unter­neh­men. Für rund 1000 Kids.

Nar­ren­glo­cken erklin­gen in der einen Ecke, Blas­in­stru­men­te in einer ande­ren, eine Tanz­schu­le lädt zu Pop-Beats ein. In der Alten Stall­hal­le in Rott­weil herrscht an die­sem Mitt­woch­mor­gen ein bun­tes Trei­ben. Der Dach­ver­band kul­tur­trei­ben­der Ver­ei­ne in der Stadt, „kul­tur­ott­weil“ ver­an­stal­tet in Koope­ra­ti­on mit den Rott­wei­ler Grund­schu­len einen Kin­der­kul­tur­tag für alle Grund­schü­ler aus Rott­weil.

Wie bei den Bun­des­ju­gend­spie­len wid­men sich die Kin­der einen Vor­mit­tag lang einer Spar­te. Aller­dings nicht dem Sport, son­dern der Kul­tur.

Bildergalerie – Fotos: Thomas Decker

Mit gro­ßem Enga­ge­ment haben die Ver­ei­ne, Orga­ni­sa­tio­nen und zudem Unter­neh­men die Groß­ver­an­stal­tung für die Kids unter­stützt. Die Leh­rer zudem, die ganz offen­sicht­lich auch viel Spaß hat­ten.

Und viel Grund zum Strah­len hat­ten etwa auch Julia Guhl und Simon Busch von „kul­tur­ott­weil“, die die Ver­an­stal­tung unter ande­rem mit dem Geschäfts­füh­ren­den Schul­lei­ter Wil­ly Schmidt, orga­ni­siert haben, der eben­falls sicht­lich zufrie­den durch die Hal­len streift.

Neben einem Mit­mach­kon­zert von Zim­mer­thea­ter und Jugend­ka­pel­le konn­ten sich die Kin­der in einem Kul­tur-Par­cours, gestal­tet von Rott­wei­ler Kul­tur­ver­ei­ne und ‑insti­tu­tio­nen, kul­tu­rell betä­ti­gen. Sie konn­ten ihr eige­nes Graf­fi­ti gestal­ten, ein span­nen­des Nar­ren­quiz aus­fül­len, unbe­kann­te Instru­men­te ent­de­cken, rap­pen und vie­les mehr.

Anschlie­ßend wur­den unter allen erfolg­rei­chen Teil­neh­mern Prei­se für die gesam­te Klas­se ver­lost.

Die Ver­an­stal­tung wur­de unter­stützt von der Stadt Rott­weil, der Bür­ger­stif­tung und der Kreis­spar­kas­se.