- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
14.6 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Nach dem AfD-Angriff: Rottweiler Gemeinderäte üben Solidarität mit dem Zimmertheater

    Lokale Medien (die NRWZ etwa hier ausführlich) informierten jüngst, dass die AfD-Landtagsfraktion in einer Anfrage die finanzielle Landesförderung der Komödie „Wenn der Kahn nach links kippt, setze ich mich nach rechts“ kritisiert. Dieses Stück hat das Rottweiler Zimmertheater erarbeitet und inszeniert. Die Gemeinderatsfraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und SPD+FFR verurteilen in einer Pressemitteilung nun entschieden diesen Versuch der AfD, sich in die Förderpraxis des Landes für das Zimmertheater Rottweil einzumischen.

    Die beiden Fraktionen sehen darin einen Angriff auf die künstlerische Freiheit. "Besonders befremdet, dass dieser Antrag auch vom Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze unterzeichnet ist. Dabei hätte dieser eher Anlass, stolz darauf zu sein, dass ein Theaterensemble aus unserer Region es geschafft hat, an Fördermittel aus dem Innovationsfonds Kunst zu gelangen", heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Theaterschaffende benötigten diese Gelder. Sie investierten ohnehin viel Idealismus in ihre Arbeit, von der nur ganz wenige reich werden.

    Die AfD begründet ihren Antrag damit, dass das Land mit der Förderung dieses Stücks seine parteipolitische Neutralität verletzt habe. "Sie inszeniert sich so ein weiteres Mal als Opfer", erklären die Rottweiler Stadträte dazu. Der Vorwurf der AfD sei "abstrus".

    "Das Rottweiler Zimmertheater ist gottlob keine staatliche Einrichtung", heißt es in der gemeinsamen Erklärung von Grünen sowie SPD+FFR weiter. Umgekehrt werde "vielmehr ein Schuh draus": Das Land Baden-Württemberg erfülle seine Neutralitätspflicht, indem es sich gerade nicht einmische. Indem es nicht als Zensor kontrolliere, ob ein gefördertes Stück irgendeine politische Partei kritisiert. "Bei der Förderung zählen allein mutiges künstlerisches Vorhaben und überzeugende Qualität. Beim Innovationsfonds Kunst entscheiden unabhängige Experten aus dem Kulturbereich. Keine Politiker", argumentieren die Rottweiler Räte.

    Die „Bretter, die die Welt bedeuten“, seien schon seit der Antike Spielorte, an denen auch die Probleme der Zeit be- und verhandelt werden. "Offen, kreativ, kritisch, ja provozierend", heißt es in der Mitteilung. Die Drohung, mit dem Entzug von Fördermitteln aus dem Innovationsfonds Kunst sich ins inhaltliche Theaterschaffen einzumischen, greife diese künstlerische Freiheit an. "Sie will einschüchtern, Wohlverhalten erwirken und das kulturelle Klima beeinflussen."

    Abschließend heißt es in der gemeinsamen Erklärung der Stadträte: "Die Grenzen der künstlerischen Freiheit setzen allein die Verfassung und das Strafgesetzbuch. Nicht der Staat. Schon gar nicht die AfD."

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    ESV-Männer sind Meister der Landesliga A

    Corona hat auch die Spielrunde der Sportkegler zwei Spieltage vor Schluss zum Erliegen gebracht. Jetzt ist endgültig Schluss, und es gibt Gewissheit.

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...
    - Anzeige -