3.5 C
Rottweil
Mittwoch, 26. Februar 2020

Narrentag 2020 in Überlingen: das Programm

Nur alle drei bis vier Jahre trifft sich der Viererbund zum Narrentag. Im rollierenden System ist nun an diesem Wochenende Überlingen an der Reihe.

Das Programm: Am Samstag, 25. Januar, stellt die Zimmermannsgilde auf der Hofstatt den Narrenbaum. Beginn des Umzugs: 11 Uhr am Hänselebrunnen. Am Abend folgt ab 19 Uhr der Nachtumzug aller vier Zünfte. Abmarsch ist in der Friedhofstraße. Reihenfolge: Narrenzunft Oberndorf, Narrenzunft Rottweil, Narrenzunft Überlingen, Narrenzunft Elzach. Abgeschlossen wird der Nachtumzug mit dem Fackelfeuer der Elzacher Schuttige auf der Hofstatt. Es folgt eine Freinacht. Dazu im Angebot: ein Narrenschiff, der Kursaal, eine Jugendparty (für 14-18jährige) im Feuerwehrgerätehaus, mehr als 45 Zelte, Stände und Besenwirtschaften. Natürlich auch die örtliche Gastronomie.

Am Sonntag, 26. Januar, startet der Narrentag um 9 Uhr mit einer Messe für Narren im Münster. Um 10.30 Uhr folgt der Schwerttanz der Schwerttanzkompanie Überlingen auf der Hofstatt. Ab 11 Uhr intonieren die Stadtkapellen der Viererbund-Städte nicht nur die Narrenmärsche beim Frühschoppen-Konzert im Kursaal. Um 14 Uhr startet der große Umzug der vier Zünfte. Abmarsch ist in der Friedhofstraße. Die Reihenfolge: Narrenzunft Oberndorf, Narrenzunft Elzach, Narrenzunft Rottweil, Narrenzunft Überlingen. Im Anschluss treffen sich die vier Stadtkapellen zum gemeinsamen Konzert auf der Hofstatt. Die Besenwirtschaften und die Gastronomie haben geöffnet.

Das Programm in Kürze

Samstag

11 Uhr Narrenbaumstellen mit Zimmermannsgilde Überlingen und Rottweiler Ausscheller auf der Hofstatt

19 Uhr Nachtumzug der vier Zünfte mit anschließender Freinacht

Sonntag

9 Uhr Messe für Narren im Münster

10.30 Uhr Schwerttanz-Aufführung auf der Hofstatt

11 Uhr Frühschoppenkonzert der Stadtkapellen im Kursaal

14 Uhr Großer Umzug der vier Zünfte in der Innenstadt

 

Mehr auf NRWZ.de