1.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Rott­weil Rott­weil am Mor­gen: glat­te Stra­ßen, meh­re­re Unfäl­le, B 14-Umfah­rung dicht

Rottweil am Morgen: glatte Straßen, mehrere Unfälle, B 14-Umfahrung dicht

-

Am Diens­tag­mor­gen haben sich meh­re­re Unfäl­le im Raum Rott­weil ereig­net. Einer auf der B 14/27-Umfah­­rung, dort prall­ten meh­re­re Fahr­zeu­ge im Begeg­nungs­ver­kehr gegen­ein­an­der. Zudem waren die nas­sen Stra­ßen bei Tem­pe­ra­tu­ren um Null Grad glatt.

Streu­fahr­zeu­ge waren früh bereits etwa im Bereich Zim­mern und Rott­weil unter­wegs. Wer jetzt immer noch mit Som­mer­rei­fen fährt, wird Pro­ble­me bekom­men, der Win­ter naht. Auch um Dun­nin­gen, so Leser, war es spie­gel­glatt.

Auf der B 14 zwi­schen Zim­mern und Rott­weil sind drei Fahr­zeu­ge zusam­men gesto­ßen. Sie streif­ten sich teils hef­tig.

Die Unfall­ur­sa­che ist noch unklar. Ver­letz­te hat es laut einer Spre­che­rin des Poli­zei­prä­si­di­ums Tutt­lin­gen nicht gege­ben. Die Poli­zei war vor Ort. Der Ver­kehr konn­te zunächst an der Unfall­stel­le vor­bei flie­ßen, dort war aber ein Trüm­mer­feld aus Fahr­zeug­tei­len und Glas­split­tern.

Der Ver­kehr stau­te sich daher von Rot­t­­weil-Nord in Rich­tung Tutt­lin­gen auf meh­re­ren Kilo­me­tern Län­ge. Auch in der Gegen­rich­tung hat sich ein lan­ger Stau gebil­det, der zwschen­zeit­lich bis zur Sali­ne reich­te.

Unfall auf spie­gel­glat­ter Brü­cke bei Dun­nin­gen. Fotos: gg

Laut der Poli­zei­spre­che­rin haben sich im Raum Rott­weil meh­re­re Glatt­eis­un­fäl­le ereig­net. Alle sei­en glimpf­lich abge­lau­fen, es habe kei­ne Ver­letz­ten gege­ben.

Auch in Schram­berg hat es bereits auf der gera­de erst frei gege­be­nen Umfah­rung Sul­gen gekracht.

Ein wei­te­rer Unfall geschah auf der spie­gel­glat­ten Brü­cke über die Dun­nin­ger Orts­um­fah­rung. Und nach einem leich­ten Auf­fahr­un­fall an der Auto­bahn­auf­fahrt Zim­mern stau­te sich der Ver­kehr aus Rich­tung Dun­nin­gen von der Abzwei­gung nach Lacken­dorf aus.

Und auf der Umfah­rung Dun­nin­gen stand ein Fahr­zeug, das vom Abschlepp­dienst abge­holt wer­den muss­te.

Die Poli­zei­spre­che­rin rät drin­gend zu einer den Wet­ter­be­din­gun­gen ange­pass­ten Fahr­wei­se.

 

- Adver­tis­ment -