Rottweil: Handtaschenraub in der Sprengergasse

Opfer eines Handtaschenraubes wurde eine 79-jährige Frau am Freitag um 19.15 Uhr in der Sprengergasse in Rottweil. Das berichtet die Polizei.

Die 79-Jährige lief demnach die Sprengergasse in Richtung Hochmaiengasse entlang. Unvermittelt trat ein bislang unbekannter Täter von hinten an die Frau heran und entriss ihr eine schwarze Lederhandtasche mit braunen Tragegriffen.

Da die Frau versuchte, die Tasche festzuhalten, stürzte sie und verletzte sich leicht. Zur ambulanten Versorgung wurde sie in eine Klinik gebracht.

Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin mitsamt der Tasche zu Fuß in Richtung Hochbrückerstraße und Bahnhof. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, südländisches Aussehen, schwarze dunkle Haare (seitlich kurz, oben nach hinten gekämmt), Bart, dunkel gekleidet und sportliche Erscheinung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rottweil (Tel. 0741-4770) zu melden.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

„Genial, pfiffig, unverzichtbar“

ROTTWEIL - Von den Maultaschen über das Auto bis zu Hightech-Ideen haben die Schwaben bekanntlich einiges zum Welterbe beigesteuert. Zur...

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Faule Tricks mit „Transparenzregister e.V.“

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zahlreiche Unternehmen von einem sogenannten „Transparenzregister e.V.“ per E-Mail angeschrieben worden. Mit dem...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Mehr auf NRWZ.de