- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Rottweiler Freibad öffnet mit Zwei-Schicht-System

ROTTWEIL – Das Rottweiler Freibad öffnet am Montag, 15. Juni, seine Pforten. Unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften wird jedoch lediglich ein eingeschränkter Badebetrieb möglich sein. Dieser ist in einem Zwei-Schicht-System geregelt, der pro Schicht maximal 800 Badegäste vorsieht. Das Sole- und Freizeitbad aquasol bleibt während der Freibadsaison geschlossen.

In den vergangenen Wochen hat sich das Team um Bäderleiter Steven Ulrich in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Rottweil intensiv damit auseinandergesetzt, wie ein sicherer Badebetrieb unter Einhaltung der strengen Hygienevorschriften gegen das Coronavirus ermöglicht werden kann. Oberste Priorität hat nach wie vor die Sicherheit der Badegäste und des Personals.

Zwei-Schicht-Betrieb regelt Zugang

Der Badebetrieb wird deshalb in einem Zwei-Schicht-System ablaufen. Die erste Schicht dauert von 8 bis 13.30 Uhr. Die Zweite startet um 14.30 und endet um 20 Uhr. Für die einzelnen Becken gelten Obergrenzen hinsichtlich der Personenzahl. So dürfen sich im Schwimmerbecken zeitgleich maximal 65 Badegäste befinden, die in einer Einbahnstraße und mit ausreichend Abstand geleitet werden.

Kontaktdaten müssen hinterlegt werden

Zudem gelten weitere Besonderheiten: Beim Zutritt in das Bad müssen Badegäste zwingend ihre Kontaktdaten hinterlegen. In der aktuellen Badesaison werden lediglich Einzel- und Zehnerkarten verkauft. Kinder unter zehn Jahren haben nur in Begleitung eines Erwachsenen Zugang zum Freibad. Darüber hinaus gelten auf dem gesamten Freibadgelände die allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften. Deren Einhaltung kontrolliert das Bäderpersonal, das an wärmeren Tagen Unterstützung von einem Sicherheitsdienst erhält.

Um die Sicherheit müssen sich die Badegäste trotz Einschränkungen nicht sorgen. In medizinischen Notfällen sind Erste Hilfe und Wasserrettungseinsätze durch die Schwimmmeister wie gewohnt gewährleistet, die eine Beatmung mit Beatmungsbeutel und FFP2-Masken durchführen.

Sammelumkleiden und Sammelduschen bleiben geschlossen

Um Infektionen zu vermeiden, bleiben Sammelumkleiden und -duschen in der aktuellen Saison geschlossen. Für ein kurzes Abduschen stehen die Duschen an den Beckenumgängen bereit. „Wir empfehlen, bei Ankunft im Bad die Badekleidung bereits unter der Alltagskleidung zu tragen“, rät Ulrich.

Gesperrt bleiben muss hingegen der Basketballplatz, da sportliche Aktivitäten mit Körperkontakt zu anderen Personen nicht gestattet sind.

Aktuelle Informationen online abrufbar

Auf der Homepage des Freibads unter www.aquasol-rottweil.de/de/Freibad-Rottweil findet sich die geänderte Haus- und Badeordnung. Diese kann auch an der Kasse eingesehen werden.

Wer sich vor dem Freibadbesuch informieren möchte, wie viel im Bad los ist, kann ebenfalls online nachschauen. Auf der Webseite werden spätestens ab Anfang Juli die aktuelle Besucherzahl sowie Aufnahmen vom Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken angezeigt. „Dadurch möchten wir vermeiden, dass Gäste umsonst den Weg ins Bad auf sich nehmen und dann nicht eingelassen werden dürfen“, erklärt Ulrich.

aquasol bleibt geschlossen

Aufgrund des zusätzlichen Personalbedarfs und der aktuellen Hygieneanforderungen bleibt das Sole- und Freizeitbad aquasol während der Freibadsaison geschlossen. Ende August prüfen die Verantwortlichen auf Grundlage der weiteren Infektionsentwicklung, ob eine Öffnung oder Teilöffnung des aquasol nach Ende der Freibadsaison möglich ist.

„Wir freuen uns, dass wir doch noch in die Freibadsaison 2020 starten dürfen“, betont Bäderleiter Steven Ulrich. Er hoffe nun auf das Verständnis und die Rücksichtnahme der Badegäste, damit ein reibungsloser Badebetrieb gewährleistet werden könne.

 

Aktuelle Stellenangebote