Von Boxen bis Basteln: Volles Programm im Schulverbund

Erhard-Junghans-Schule stellt sich am 27. März Viertklässlern und deren Eltern vor

0
46
Geografieunterricht mit dem Tablet an der Erhard-Junghans-Schule. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Am Montag,  27. März bietet die Erhard-Junghans-Schule Schramberg für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 und deren Eltern von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit, die Schule näher kennenzulernen.

Laut Pressemitteilung der Schule besteht Gelegenheit, die vielfältigen Einrichtungen und die moderne Ausstattung zu besichtigen und sich über die jeweiligen Schulprofile und Aktivitäten der Realschule und der Gemeinschaftsschule ein Bild zu machen.

An diesem Nachmittag können die Kinder an verschiedenen Stationen selbst aktiv werden und spielerisch Einblicke in das Schul- und Lernprofil erhalten. Sie können selbst naturwissenschaftliche Experimente durchführen und Lernprogramme am Computer testen. Basteln im Technikbereich, Nähen mit Papier und andere Aktivitäten stehen auf dem Programm.

Eltern bekommen um 17 Uhr in der Mensa Informationen über die Bildungsinhalte der jeweiligen Schulart, die Ganztagesbetreuung sowie über die Formen des individuellen Lernens und Förderns. Insbesondere sollen Fragen rund um die Schularten Gemeinschaftsschule und Realschule geklärt werden.

Da die neuen „Fünfer“ ihr Klassenzimmer im Gebäude in der Graf-von-Bissingen-Straße haben werden, findet dort auch der Schnuppernachmittag statt. Die zukünftigen Klassenräume, der Ganztagesbereich und andere interessante Angebote können in Augenschein genommen werden. Selbstverständlich kann auch das Gebäude in der Schillerstraße besichtigt werden.

Dies soll eine Entscheidungshilfe sein für die Frage: „An welche weiterführende Schule schicke ich mein Kind?“ Selbstverständlich stehen die Lehrkräfte sowie die Schulleitung für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Für die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Getränken ist gesorgt. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der Mensa in der Graf-von-Bissingen-Straße.