SCHRAMBERG (pm) – Pünkt­lich zum Anpfiff der Fuß­ball-Euro­pa­meis­ter­schaft 2016 in Paris am Frei­tag, 10. Juni um 21 Uhr star­tet das Public Viewing in der neu­en Event­lo­ca­ti­on SZENE 64 in Schram­berg, teilt der Ver­ein Sze­ne 64 mit.

Zahl­rei­che Ver­ei­ne unter­stüt­zen die­ses Groß­pro­jekt und hel­fen mit bei der Bewir­tung der Fans. Der Auf­bau ist nahe­zu abge­schlos­sen, die Geträn­ke sind bestellt und die bau­li­chen Vor­ga­ben umge­setzt. So wur­den unter ande­rem die Türen gedreht, damit sie – nach außen zu öff­nen – als Flucht­tü­ren den Sicher­heits­auf­la­gen ent­spre­chen.

Mit Hoch­druck arbei­te­ten Fach­per­so­nal und Ehren­amt­li­che in den letz­ten Wochen im Kel­ler des Gebäu­des aus dem Jahr 1893 an der Neu­erstel­lung von Toi­let­ten. Gera­de recht­zei­tig wer­den die­se bis Frei­tag fer­tig, es feh­len nur noch die Trenn­wän­de.

Bei den letz­ten Fuß­ball-Groß­ereig­nis­sen hat­te das „öffent­li­che Rudel­gu­cken“ im Park der Zei­ten in Schram­berg statt­ge­fun­den. Nach­dem bekannt wur­de, dass für die EM 2016 ein Public Viewing dort nicht ver­or­tet wer­den kann, ent­schloss sich der Ver­ein SZENE 64 dazu die Ver­an­stal­tung aus­zu­rich­ten.

Der Ver­ein saniert der­zeit mit bür­ger­schaft­li­chem Enga­ge­ment zügig und kos­ten­güns­tig die rus­ti­ka­len Räu­me des denk­mal­ge­schütz­ten Bau 64 im Jung­hans-Gewer­be­park, jetzt SZENE 64 genannt. Die­se ste­hen schon bald den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, Ver­ei­nen und Fir­men preis­wert und zur indi­vi­du­el­len Nut­zung zur Ver­fü­gung. Mit Ver­an­stal­tun­gen wie dem Public Viewing stot­tert der Ver­ein sei­nen finan­zi­el­len Eigen­an­teil von 90.000 Euro ab.

Jüngst kamen wei­te­re geschätz­te 100.000 Euro Eigen­leis­tung hin­zu, die dem Ver­ein auf­grund der ver­ord­ne­ten Auf­la­ge zur Schaf­fung von Pkw- und Fahr­rad­park­plät­zen ent­ste­hen.

Die SZENE 64, die sich bis zum End­spiel am 10. Juli in eine SZENARENA ver­wan­delt, befin­det sich in der Schram­ber­ger Geiß­hal­de gegen­über vom Kulturbesen.Es wer­den 26 Spie­le an 15 Ter­mi­nen über­tra­gen, inklu­si­ve aller Final­spie­le. Ein­lass in die SZENE 64 ist jeweils eine Stun­de vor Spiel­be­ginn. Beim Eröff­nungs­spiel am Frei­tag gibt es außer­dem ein gro­ßes Gewinn­spiel.
Den Spiel­plan mit allen Infos fin­det man auf www.szene-64.de und auf face­book. Das Fuß­ball­fie­ber steigt – Tooooooooorrrr!!!