Frauen ungeheuer im Kommen Frauenkabarett Generationenkomplott. Foto: pm

Zum Auf­takt der  „Frau­en­Zeit – Mäd­chen & Frau­en­wo­chen 2018“ bie­tet der Frau­en­bei­rat der Stadt Schram­berg in Koope­ra­ti­on mit dem Thea­ter­ring und der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten im Land­kreis Rott­weil ein Frau­en-Kaba­rett beson­de­rer Art mit der kaba­ret­tis­tisch-lite­ra­ri­schen Jahr­hun­dert­re­vue „ Frau­en, unge­heu­er im Kom­men“. Dar­über berich­tet der Frau­en­bei­rat:

Gise­la E. Marx (Gesang und Text) und Dor­rit Bauer­ecker ( Pia­no, Akkor­de­on und Gitar­re), zwei Frau­en, die unter­schied­li­cher nicht sein kön­nen, prä­sen­tie­ren aktu­el­le The­men in revue­ar­ti­gen Col­la­gen.  100 Jah­re  Geschich­te der Frau­en­be­we­gung- muss das sein? Das Duo  „Genera­tio­nen­kom­plott“ lässt kei­nen Zwei­fel dar­an. Sie lie­fern einen  Rück­blick auf das Jahr­hun­dert „Frau­en, zer­reißt eure Ket­ten!“ in Ost und West.

Wit­zig, geschlif­fe­ne Mode­ra­ti­on wech­selt naht­los mit Ori­gi­nal­text, Zeit­do­ku­men­ten , Sketch, Lied, Schla­ger und Chan­son ab, um in einem schar­fen  Hexen­ritt , para­dox und ver­blüf­fend, Sie­ge und Nie­der­la­gen der Frau­en im Kampf um ihre Men­schen­rech­te zu strei­fen. Mit kleins­ten Andeu­tun­gen und auf ein­fa­che Wei­se zau­bern die bei­den Künst­le­rin­nen die ver­schie­de­nen Epo­chen auf die Büh­ne, um in einem schar­fen Sati­re-Ritt durch Sie­ge und Nie­der­la­gen der Frau­en im Kampf um ihre Men­schen­rech­te zu füh­ren.

Sie zei­gen, wie weit wir es gebracht haben zwi­schen Frau­en­my­thos und selbst­be­stimm­ter Iden­ti­tät. Der Abend ist für Fach­frau­en ein Spaß zum Lachen und Wie­der­erken­nen und für alle ande­ren – Frau wie Mann – eine amü­san­te Infor­ma­ti­ons­quel­le“.

Sams­tag, 3. März, Sub­ia­co in der Majo­li­ka, Schiltach­stra­ße 32  Schram­berg. 20 Uhr (Ein­lass 19.45 Uhr). Kar­ten­vor­ver­kauf bis Frei­tag­vor­mit­tag 2. März Bür­ger-und Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on BTI  Tel. 07422/ 29215  dann Abend­kas­se.