… alle Jahre wieder gestaltet die Musikschule Schramberg ihr traditionelles Adventskonzert in der Aula des Gymnasiums.
SCHRAMBERG (pm) -Wie an jedem ersten Advent lädt auch in diesem Jahr die Musikschule Schramberg am kommenden Sonntag um 17 Uhr zu ihrem traditionellen Adventskonzert in die Aula des Gymnasiums ein.

Ein besonderer Schwerpunkt der Gesang- und Instrumentalausbildung an der Musikschule Schramberg liegt im gemeinsamen Musizieren der Schülerinnen und Schüler. Und so treten bei diesem Konzert traditionell verschiedenste Orchester, Chöre und Ensembles auf.

Das Blechbläserquintett (Walter Böcherer) eröffnet die Veranstaltung. Das Streicher – Vororchester (Martin Hafner) schließt sich an.

Im Jahre 2011 startete das Projekt „Musizieren in Schramberg“ als Kooperation der Musikschule mit den Schramberger Grundschulen und der Peter-Meyer-Förderschule. Die Musikschule hat sich entschlossen, in jedem Jahr mit einer der beteiligten Schulen beim Adventskonzert aufzutreten. In diesem Jahr ist wieder die Chorklasse der GWRS-Sulgen an der Reihe.

Im Anschluss gibt es eine Besonderheit mit der Schlagzeugabteilung (Max Schmieder) der Musikschule (Bodypercussion).

Auftritte des Klarinettenquartetts (Thomas Uttenweiler), das Pizzicato-Gitarrenensembles (Olga Maretschko) und die Vokalis-Chöre (Mike Krell) folgen, bevor dann das Bläser-Vororchester (Walter Böcherer) das Konzert beschließt.

Zum Schluss singen dann alle gemeinsam „Lasst uns froh und munter sein“. –
… hoffentlich, kommt dann auch wieder der Nikolaus mit einem leckeren Weckmann für die Kinder.

 

 

-->