5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start In Kür­ze Kurz berich­tet Schram­berg Advents­stim­mung rund um das Schram­ber­ger Rat­haus

Adventsstimmung rund um das Schramberger Rathaus

Weih­nachts­markt vom Frei­tag, 6. bis Sonn­tag, 8. Dezem­ber

-

Alle Jah­re wie­der berei­tet der Schram­ber­ger Weih­nachts­markt eine schö­ne, vor­­weih-nach­t­­li­che Stim­mung und lädt zum Ver­wei­len und Bum­meln rund um das Rat­haus ein. An drei Tagen kön­nen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher Glüh­wein der ver­schie­dens­ten Geschmacks­rich­tun­gen, Feu­er­zan­gen­bow­le und Punsch, Strie­be­le und Crèpes, Flamm­ku­chen und Raclette, (Wildschwein-)Bratwurst und Lan­gos, sowie fremd­län­di­sche Lecke­rei­en und vie­les mehr genie­ßen, so die Stadt in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Schram­ber­ger Ver­ei­ne, Schu­len sowie pri­va­te und gewerb­li­che Anbie­ter bie­ten ein viel­sei­ti­ges Ange­bot. Da sind sicher für jeden eine pas­sen­de Geschenk­idee und eine kuli­na­ri­sche Lecke­rei dabei. Die Gäs­te erwar­ten in die­sem Jahr sehr viel krea­ti­ves Kunst­hand­werk und stil­vol­le Acces­soires, hand­ge­mach­te Scho­ko­la­den­spe­zia­li­tä­ten und Likö­re, haus­ge­mach­tes Weih­nachts­ge­bäck und lecke­re Kuchen, höl­zer­ne sowie metal­le­ne Deko­ra­ti­ons­ar­ti­kel, Kin­der­klei­dung und Weih­nachts­schmuck aller Art.

Der vor­de­re Rat­haus­platz ist allein für die Kin­der reser­viert. Hier dreht sich unter dem gro­ßen Weih­nachts­baum an allen drei Tagen ein Kin­­der-Karus­­sell. Die Pfad­fin­der Roy­al Ran­gers öff­nen für alle ihre Jur­te. Natür­lich brin­gen die Pfad­fin­der wie gewohnt wie­der ihr gro­ßes Spiel­an­ge­bot und einen klei­nen Strei­chel­zoo mit. 

Buntes Rahmenprogramm

Ein bun­tes Rah­men­pro­gramm run­det den Weih­nachts­markt ab. Mit weih­nacht­li­chen Melo­di­en unter­schied­lichs­ter Stil­rich­tun­gen, stim­men ört­li­che Musi­ke­rin­nen und Musi­ker auf die Advents­zeit ein. Zur Eröff­nung um 17 Uhr begrüßt Ober­bür­ger­meis­te­rin Doro­thee Eisenlohr gemein­sam mit dem Bischof Niko­laus die Besu­che­rin­nen und Besu­cher. Alle Kin­der, die sich trau­en, dür­fen dem Niko­laus einen Spruch auf­sa­gen oder auch ein weih­nacht­li­ches Lied sin­gen. Belohnt wird der Mut mit Lecke­rei­en aus dem Niko­laus­sack. 

Am Sams­tag, 7. Dezem­ber schnei­det Doro­thee Eisenlohr um 12.30 Uhr einen zwei Meter lan­gen Rie­sen­stol­len aus unse­rer säch­si­schen Part­ner­stadt Glas­hüt­te an. Wer recht­zei­tig da ist, kann sicher eine kos­ten­lo­se Kost­pro­be ergat­tern. Selbst­ver­ständ­lich kann auch wie­der Stol­len nach Ori­gi­nal erz­ge­bir­gi­schen Rezept am Part­ner­schafts­stand erwor­ben wer­den.

Fly­er mit dem aus­führ­li­chen Pro­gramm lie­gen in den Schram­ber­ger Geschäf­ten, im Rat­haus und des­sen Außen­stel­len aus oder im Inter­net auf der Sei­te der Stadt Schram­berg unter www.schramberg.de.

Der Wochen­markt wird auf­grund des Weih­nachts­mark­tes in die obe­re Haupt­stra­ße ver­scho­ben.

Öff­nungs­zei­ten: Am Frei­tag von 17 bis 22 Uhr, am Sams­tag von 11 bis 22 Uhr und am Sonn­tag von 11 bis 18 Uhr.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -