Die näch­ste Alta­lu­mini­um- und Kork­samm­lung des Ortsver­bands der Ökol­o­gisch-Demokratis­chen Partei / Fam­i­lie und Umwelt find­et am Sam­stag, dem 13. Jan­u­ar von 10 Uhr bis 12 Uhr am Schweiz­er Park­platz in Schram­berg-Tal statt. Die Samm­lung wird von Volk­er Lieber­mann betreut.

Als Alta­lu­mini­um kön­nen abgegeben wer­den: Jogurt­deck­el, Essenss­chalen, Alu­folien, Dosen von Cre­men, von Fis­chkon­ser­ven und von Katzen­fut­ter (bitte vor­spülen), Zah­n­pas­tatuben (aber keine aus Plas­tik), altes Kochgeschirr, Haushalt­sleit­ern und Wäsches­pin­nen, Fel­gen von Zweirädern und Autos, alte Num­mern­schilder, Radio- und Fernse­hanten­nen, Pro­fil­stan­gen und andere Pro­duk­te aus Alu­mini­um. Bei Teelichtern muss das Met­allplättchen am Boden bitte ent­fer­nt wer­den. Vaku­umver­pack­un­gen von Kaf­fee, Tee, Milch­pul­ver, Tablet­ten oder Gebäck sind ein Mis­ch­pro­dukt und enthal­ten Plas­tik­folien. Sie gehören daher in den gel­ben

Sack, Tablet­ten­pack­un­gen eben­falls. Kochtöpfe, Pfan­nen und andere Dinge aus Met­all in dieser Größenord­nung kön­nen eben­falls abgegeben wer­den so wie wir auch Bunt­met­alle wie Blei, Kupfer oder Mess­ing annehmen.

Zur Kork­samm­lung gehören Flaschenko­rken oder Kork­brettchen, die farb- und kleb­stoff­frei sein müssen. Alles aus Kork wird an das Behin­derten- und Epilep­tik­erzen­trum in Kehl-Kork über die Fir­ma Alba in Dun­nin­gen weit­ergeleit­et, wo Korkpro­duk­te unser­er Infor­ma­tion nach vor allem zu Dämm­stof­f­gran­u­lat ver­ar­beit­et wer­den.