Der Schramberger Rathausplatz um 1920. Foto: pm

Die Geschich­te der Stadt Schram­berg wur­de sehr stark von der Indus­tria­li­sie­rung um 1900 geprägt. Aal­len vor­an die Fir­ma Jung­hans. So ent­stand aus einer klei­nen Schwarz­wald-Gemein­de eine rege Klein­stadt.

Noch heu­te vor­han­de­nen Spu­ren zeu­gen vom anstre­ben­den Wohl­stand und geben einen Ein­blick in die Geschich­te Schram­bergs. Wäh­rend der etwa andert­halb-stün­di­gen Füh­rung „Zeit­sprün­ge – Schram­berg vor 100 Jah­ren“ wird Stadt­füh­rer Hans Has­ser am Diens­tag, 1. Mai Orte und Plät­ze besu­chen und Inter­es­san­tes und Wis­sens­wer­tes über die Stadt wei­ter­ge­ben.  

Der Treff­punkt zur Füh­rung ist um 15 Uhr im Stadt­mu­se­um im Schloss.