Hirtengruppe aus der Schweizerschen Krippe. Foto: pm

Die dies­jäh­ri­ge Krip­pen­aus­stel­lung des Stadt­mu­se­ums Schram­berg wird am Frei­tag, 30. Novem­ber, 19.30 Uhr von Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog eröff­net.

Muse­ums­lei­ter und Stadt­ar­chi­var Cars­ten Kohl­mann wird in einem Fest­vor­trag die „Schweizer’sche Weih­nachts­krip­pe“ in den Kon­text der süd­deut­schen Papier­krip­pen ein­ord­nen.

Die Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin Annet­te Hehr berich­tet über die „Schweizer’sche Weih­nachts­krip­pe“ als kon­ser­va­to­risch-musea­le Auf­ga­be. Für eine fest­li­che musi­ka­li­sche Umrah­mung konn­te die Gesangs­so­lis­tin Annet­te Kasen­ba­cher aus Schram­berg gewon­nen wer­den.