Benedictus qui venit in nomine Domini“

Geistliche Abendmusik in der Klosterkirche Sankt Gallus in Heiligenbronn

Das Vocalensemble Schramberg. Foto: pm

Am ers­ten Advents­sonn­tag, 2. Dezem­ber, gestal­tet das Vocal­ensem­ble Schram­berg um 18 Uhr eine Geist­li­che Abend­mu­sik in der Klos­ter­kir­che Sankt Gal­lus in Hei­li­gen­bronn.

Unter der Über­schrift „Bene­dic­tus qui venit in nomi­ne Domi­ni“ – „Hoch­ge­lobt sei, der da kommt im Namen des Herrn“ erklin­gen advent­li­che Motet­ten, Lied­be­ar­bei­tun­gen und Instru­men­tal­mu­sik. Neben dem Vocal­ensem­ble musi­zie­ren Mag­da­le­ne Lerch, Block­flö­te und Bene­dikt Schä­fer, Vio­lon­cel­lo.

Die Lei­tung hat Kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Rudi Schä­fer. Der Ein­tritt ist frei, um eine Spen­de zur Deckung der Unkos­ten wird gebe­ten.