Bilderbuchkino: „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“

48
Aufmerksame kleine Zuhörer beim Bilderbuchkino. Foto: pm

Am Don­ners­tag, 13. Juni, fin­det wie­der ein Bil­der­buch­ki­no in der Media­thek Schram­berg statt. Dann ver­wan­delt sich das Les­e­ca­fé wie­der in ein klei­nes Kino: im Rah­men der monat­li­chen Bil­der­buch­ki­no-Rei­he der Media­thek im City-Cen­ter wird die Geschich­te „Ich bin der Stärks­te im gan­zen Land“ erzählt.

Da läuft er durch den Wald: Der gro­ße böse Wolf und immer nur mit dem Wunsch, sich bestä­ti­gen zu las­sen, dass er der Größ­te, der Stärks­te, der Wil­des­te ist. Alle, aber auch alle pflich­ten ihm bei. Nur ein Quab­bel­wab­bel, der ihm über den Weg läuft, ant­wor­tet auf die Fra­ge: „Weißt auch du, wer der Stärks­te im gan­zen Land ist?“ ganz frech und selbst­be­wusst: „Aber natür­lich weiß ich das. Das ist mei­ne Mama!“

Dass der Wolf das nicht akzep­tie­ren mag, liegt auf der Hand. Aber wer dann wei­ter zuhört und dann ein paar Bil­der spä­ter die rie­si­ge, die Sei­te spren­gen­de Mama erblickt – der wäre wohl auch so vor­wit­zig wie der klei­ne Quab­bel­wab­bel gewe­sen.

Beginn des Bil­der­buch­ki­nos für Kin­der ab vier Jah­ren ist um 15 Uhr, der Ein­tritt ist frei.

 

 

Diesen Beitrag teilen …