Buntspecht lädt ein zur Hauptversammlung

Buntspecht hat bei ihrer Hauptversammlung auch die Stadtentwicklung im Blick. Das Foto zeigt das „Schweizer Areal“ und den Busbahnhof. Foto: pm

Schram­berg (pm) – Die poli­ti­sche Ver­ei­ni­gung Bunt­specht lädt am Mitt­woch, 18. April, um 20 Uhr zu ihrer Haupt­ver­samm­lung in die Brau­stu­be Schrai­vo­gel ein. „Da die­ses Jahr kei­ne Vor­stands­wah­len anste­hen“, so Bunt­specht-Vor­sit­zen­der Peter Schi­mak in einer Pres­se­mit­tei­lung, „wer­den wir Zeit für einen aus­führ­li­chen inhalt­li­chen Teil fin­den.“

So wird der ehren­amt­li­che Rad­be­auf­trag­te Gun­nar Link über sei­ne Auf­ga­ben und Zie­le berich­ten. Außer­dem möch­ten sich die Bunt­spech­te über die Stadt­ent­wick­lung im Hin­blick auf die Lan­des­gar­ten­schau-Bewer­bung und die Plä­ne zum Schul­cam­pus aus­tau­schen. „Die Stadt wird sich in jedem Fall ver­än­dern – mit oder ohne Lan­des­gar­ten­schau“, sind die Bunt­spech­te über­zeugt.

Auch die Kom­mu­nal­wahl im nächs­ten Jahr steht auf der Tages­ord­nung der poli­ti­schen Grup­pie­rung, die sich Umwelt und Bür­ger­nä­he auf die Fah­nen geschrie­ben hat. „Neue Gesich­ter, die ein­fach mal rein­schnup­pern wol­len, sind bei uns immer will­kom­men“, so Bunt­specht-Stadt­rat Mar­tin Him­mel­he­ber.