Dem Zahn der Zeit trotzen

Dem Zahn der Zeit trotzen

„Haben Sie sich schon immer gefragt, was hinter den Kulissen von Museen passiert“, fragt Annette Hehr, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im  Stadtmuseum. Am 13. Januar von 14 bis 17 Uhr bietet das Museum die Gelegenheit, im Rahmen eines Aktionsnachmittages für Groß und Klein der Diplom Restauratorin Sabine Grimmig aus Tennenbronn über die Schulter zu blicken.

„Eine der wichtigsten Kernaufgaben von Museen ist neben dem Sammeln und Ausstellen das Bewahren der Kulturgegenstände der Sammlung“, erläutert die Kulturanthropologin und Museologin Hehr. Ziel sei, Objekte vor dem Verfall zu schützen und für kommende Generationen zu erhalten.

Die aktuelle Sonderausstellung des Stadtmuseums „Die Schweizersche Jahreszeitenkrippe“ präsentiert ein solches Objekt. Die gut 200 Jahre alte Krippe besteht aus 296 Einzelteilen und umfasst neben großen Kulissen, prächtigen Pflanzen, lebensechten Tieren und detailreichen Werkzeugen vor allem liebevoll gestaltete Personen, deren Mimik und Kleidung wahres künstlerisches Talent zeigen.

Restaurierungsbedürftig: Hirtenfiguren aus der Papierkrippe.

Parallel findet ab 14 bis 15 Uhr eine kindgerechte Familienführung durch die Krippensammlung statt. „Wir sprechen über die unterschiedlichen Materialien, aus denen Krippen und Krippenfiguren gefertigt sein können und lassen die gerade erlebten Weihnachtsbräuche Revue passieren. Anschließend nehmen wir das Thema Restaurierung genauer unter die Lupe und schauen Sabine Grimmig bei der Arbeit zu“, kündigt Hehr an.

Info: Der Aktionsnachmittag findet im Stadtmuseum Schramberg, Schloss, Bahnhofstrasse 1, Tel.: 29268. am Sonntag 13. Januar von 14 bis 17 Uhr statt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 31. Dezember 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/freizeitundtermine/dem-zahn-der-zeit-trotzen/218417