Szenenfoto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Das Thea­ter Sturm­vo­gel bringt die­ses klas­si­sche Grimm­sche Mär­chen im neu­en Gewand auf die Büh­ne- span­nend und wit­zig. Mit Schau­spie­lern und Figu­ren, die die klei­nen Zuschau­er immer wie­der ein­be­zie­hen und mit viel Musik und Lie­dern, eigens für die­ses Stück kom­po­niert, bei denen man auch Mit­sin­gen kann. Für Kin­der ab vier Jah­ren. Zu sehen am Mitt­woch, 11. Okto­ber um 15 Uhr im Sub­ia­co in der Majo­li­ka.

Die klei­nen Geiß­lein sind allein zu Hau­se und freu­en sich, alles mal so rich­tig auf den Kopf zu stel­len. Doch plötz­lich steht die­ser komi­sche Wolf vor der Tür- hui, ist das auf­re­gend… Und die Mama hat ver­bo­ten, die Tür auf­zu­ma­chen. Aber die Geiß­lein sind so neu­gie­rig und der Wolf ist so inter­es­sant- er kann sogar sin­gen und tan­zen und hat alle mög­li­chen Tricks auf Lager!

Wie in allen Mit­mach-Thea­ter­stü­cken des Thea­ter Sturm­vo­gel sind die Schlüs­sel­fi­gu­ren die Kin­der. Sie wer­den direkt in die Hand­lung ein­be­zo­gen, und ihre Bei­trä­ge und Kom­men­ta­re wer­den von den Schau­spie­lern  San­dra Jan­kow­ski und Frank Klaff­ke unmit­tel­bar in die Hand­lung ein­ge­baut. Und nach­dem die Kin­der und Erwach­se­nen rich­tig mit­ge­fie­bert haben, geht am Ende natür­lich alles gut aus. Die nost­al­gi­schen und mit­reis­sen­den Figu­ren der Geiss­lein wur­den von den Figu­ren­bau­ern Wein­hold aus Ber­lin gebaut.

Das Thea­ter Sturm­vo­gel ist ein pro­fes­sio­nel­les Tour­nee-Thea­ter und gehört zu den füh­ren­den Frei­en Thea­tern Süd­deutsch­lands. Es wur­de von der Schau­spie­le­rin und Sän­ge­rin San­dra Jan­kow­ski und dem Schau­spie­ler und Regis­seur Frank Klaff­ke 1999 in Reut­lin­gen gegrün­det und ist mit etwa 150 Auf­füh­run­gen jähr­lich erfolg­reich unter­wegs. Es hat eine eige­ne Form des inter­ak­ti­ven Kin­der­thea­ters ent­wi­ckelt, die mehr­fach preis­ge­krönt wur­de, zuletzt 2017 bei der Kin­der­thea­ter­wo­che Rech­berg­hau­sen. Aktu­ell sind sie von der Jury aus­ge­wählt für das Bun­des­fi­na­le von „Krea­tiv­pi­lo­ten 2017“, dem aktu­el­len Wett­be­werb der Bun­des­re­gie­rung zur För­de­rung der Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft.

Beim „Sturm­vo­gel“  bleibt es nicht beim rei­nen Zuschau­en, die Kin­der wer­den ver­führt, eige­ne Ide­en zu ent­wi­ckeln und die­se auch ein­zu­brin­gen. Getreu unse­rer Devi­se: Mit­den­ken, Mit­ma­chen, Spass haben!

I