6 C
Rottweil
Mittwoch, 19. Februar 2020

Der Wolf und die kleinen Geißlein

SCHRAMBERG (pm) – Das Theater Sturmvogel bringt dieses klassische Grimmsche Märchen im neuen Gewand auf die Bühne- spannend und witzig. Mit Schauspielern und Figuren, die die kleinen Zuschauer immer wieder einbeziehen und mit viel Musik und Liedern, eigens für dieses Stück komponiert, bei denen man auch Mitsingen kann. Für Kinder ab vier Jahren. Zu sehen am Mittwoch, 11. Oktober um 15 Uhr im Subiaco in der Majolika.

Die kleinen Geißlein sind allein zu Hause und freuen sich, alles mal so richtig auf den Kopf zu stellen. Doch plötzlich steht dieser komische Wolf vor der Tür- hui, ist das aufregend… Und die Mama hat verboten, die Tür aufzumachen. Aber die Geißlein sind so neugierig und der Wolf ist so interessant- er kann sogar singen und tanzen und hat alle möglichen Tricks auf Lager!

Wie in allen Mitmach-Theaterstücken des Theater Sturmvogel sind die Schlüsselfiguren die Kinder. Sie werden direkt in die Handlung einbezogen, und ihre Beiträge und Kommentare werden von den Schauspielern  Sandra Jankowski und Frank Klaffke unmittelbar in die Handlung eingebaut. Und nachdem die Kinder und Erwachsenen richtig mitgefiebert haben, geht am Ende natürlich alles gut aus. Die nostalgischen und mitreissenden Figuren der Geisslein wurden von den Figurenbauern Weinhold aus Berlin gebaut.

Das Theater Sturmvogel ist ein professionelles Tournee-Theater und gehört zu den führenden Freien Theatern Süddeutschlands. Es wurde von der Schauspielerin und Sängerin Sandra Jankowski und dem Schauspieler und Regisseur Frank Klaffke 1999 in Reutlingen gegründet und ist mit etwa 150 Aufführungen jährlich erfolgreich unterwegs. Es hat eine eigene Form des interaktiven Kindertheaters entwickelt, die mehrfach preisgekrönt wurde, zuletzt 2017 bei der Kindertheaterwoche Rechberghausen. Aktuell sind sie von der Jury ausgewählt für das Bundesfinale von „Kreativpiloten 2017“, dem aktuellen Wettbewerb der Bundesregierung zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Beim „Sturmvogel“  bleibt es nicht beim reinen Zuschauen, die Kinder werden verführt, eigene Ideen zu entwickeln und diese auch einzubringen. Getreu unserer Devise: Mitdenken, Mitmachen, Spass haben!

I

 

Mehr auf NRWZ.de