Foto: Homepage

SCHRAMBERG  (pm) ‑Mit dem ers­ten Boden­frost stellt der Ski­ver­ein Schram­berg sein Win­ter-Pro­gramm vor. Am 30. Okto­ber las­sen beim Fami­li­en-Dra­chen­stei­gen alle gemein­sam einen flie­gen.

Die tra­di­tio­nel­le Fackel­wan­de­rung gibt es am 19. Novem­ber. Nur eine Woche spä­ter wech­seln am 26. Novem­ber auf dem Ski­ba­sar wie­der Hun­der­te von Ski, Schu­hen, Stö­cken und Ski­an­zü­gen die Besit­zer. Die Ski- und Sbow­board­leh­rer der Ski­schu­le machen sich mit einer Fort­bil­dung am ers­ten Dezem­ber-Wochen­en­de fit für die Sai­son. Und wie­der­rum eine Woche spä­ter, vom 9. bis 11. Dezem­ber ist dann die offi­zi­el­le Sai­son-Eröff­nung auf dem schnee­si­che­ren Pitz­ta­ler Glet­scher.

Die Fami­li­en­aus­fahrt vom 13. bis 15. Janu­ar geht dies­mal ins All­gäu oder bei ent­spre­chen­der Schnee­la­ge in die Schweiz. Mit­te März, 11. und 12. März, sind die Damen unter sich und ver­gnü­gen sich bei einer rei­nen Frau­en-Aus­fahrt im Schnee. Ein beson­de­res Schman­kerl ist die Exklu­siv-Aus­fahrt nach Sankt Moritz vom 23. bis 26. März, wegen der begrenz­ten Teil­neh­mer­zahl ist eine Anmel­dung bis zum 16. Novem­ber erfor­der­lich.

Details zu allen Ver­an­stal­tun­gen gibt es wie immer aktu­ell auch auf der Home­page unter www.skiverein-schramberg.de