Echtdampf-Loktreffen: Anfang Mai in Schramberg

Nostalgie pur: Beim Echtdampftreffen im mai im Auto- und Uhrenmuseum in Schramberg. Foto: pm

„Mit Voll­dampf geht es wei­ter”, freut sich Muse­ums­lei­ter Harald Bur­ger vom Schram­ber­ger Auto- und Uhren­mu­se­um. Das ers­te Echt­dampf Lok­tref­fen ver­gan­ge­nes Jahr in Schram­berg sei sehr erfolg­reich gewe­sen. „Die prä­sen­tier­ten Anla­gen mit den Minia­tur­dampf­loks fan­den bei Teil­neh­mern und Publi­kum gro­ßen Anklang”, so Bur­ger.

So habe sich die­ses Event unter Modell-Eisen­bah­nern der Bau­grö­ßen Spur 1 und 2 schon jetzt einen Namen gemacht. Daher sei es nicht ver­wun­der­lich, „dass neben Deut­schen und Schwei­zern die­ses Mal auch Nie­der­län­der und Fran­zo­sen dabei sind”. Es sei von Anfang an der Wunsch der Orga­ni­sa­to­ren gewe­sen, dass dies ein inter­na­tio­na­les Tref­fen wird.

Noch grö­ßer, noch mehr Teil­neh­mer

Wie­der dabei sind vom 4. bis 6. Mai zahl­rei­che Modell­bau­er mit detail­lier­ten Eigen­bau­dampf­loks. So ist das Modell des Kit­tel Dampf­trieb­wa­gens zu bewun­dern, des­sen Vor­bild aus der Ess­lin­ger Maschi­nen­fa­brik kommt, fer­ner eine koh­le­ge­feu­er­te soge­nann­te „Reko” 01, die ver­klei­ner­te Aus­ga­be der Stan­dard Schnell­zug­lok der deut­schen Reichs­bahn aus den 1960er Jah­ren.

Von his­to­ri­schen spi­ri­tus­ge­feu­er­ten Rari­tä­ten der sel­te­nen Spur IV bis hin zur neu­es­ten Modell­ent­wick­lung auf die­sem Sek­tor – alles kann man auf dem Tref­fen ent­de­cken.

Und auch die­ses Mal erfül­len gewerb­li­che Aus­stel­ler fast jeden Wunsch zum The­ma Modell­dampf. „Las­sen Sie sich vom Dampf ver­zau­bern”, ermun­tert Bur­ger die Modell­bahn­freun­de. „Gehen Sie auf Zeit­rei­se zurück in die 1950er/60er Jah­re und stau­nen Sie über die klei­nen Meis­ter­wer­ke.” Von der put­zi­gen Ran­gier­lok bis zur schwe­ren Güter­zug­schlepp­ten­der­lok, sei in Schram­berg alles zu sehen und zu rie­chen. Er ver­spricht „das größ­te Echt­dampf-Lok­tref­fen Deutsch­lands”. Auf über 1000 Qua­drat­me­tern wer­de Schram­berg „die Dreh­schei­be der Echt­dampf-Lok­fans”.

Info: Die Echt­dampf­ta­ge  sind geöff­net am Frei­tag, 4. Mai von 12 bis 18 Uhr, am Sams­tag,  5. Mai von 10 bis 18 Uhr und Sonn­tag, 6. Mai von 10 bis 17 Uhr beim Auto- und Uhren­mu­se­um im Gewer­be­park H.A.U.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.eisenbahnmuseum-schwarzwald.de

Info­te­le­fon: 07422–29300