”Es goht dagega” bis Dreikönig

Sulgener Narren starten die Fasnet 2020 mit dem traditionellen Hanselabstauben

Bis zum Dreikönigstag am 6. Januar heißt es noch: ”Es goht dagega”. Doch ab 18 Uhr ist es auch für die Sulgener Narren wieder soweit: Die Fasnet 2020 wird mit dem traditionellen Hanselabstauben in bewährtem Rahmen im Restaurant-Pension  „Hasen“ auch dieses Mal mit leicht griechischem Flair eröffnet.

Anschließend nehmen Feuremoosgeister, Kaffeedohlen und Sulgener Hansel wieder neue Mitglieder in die Gilde auf. Neben dem ersten Hanselsprung und Brezelsegen in diesem Jahr stehen noch Ehrungen verdienter Mitglieder durch die Zunft sowie zwei hochkarätigen Ordensverleihungen lang gedienter Sulgener Fasnetsgestalter durch einen Vertreter des Ordensausschuss der Europäischen Narrenvereinigung Baden-Württemberg auf dem Programm.

Zum Tanz und zur Unterhaltung konnte wiederum der bekannte Alleinunterhalter „Specht“ aus Schiltach verpflichtet werden. Eingeladen sind neben den passiven und aktiven Mitgliedern natürlich auch alle Freunde und Gönner der Zunft.

Bereits um 17 Uhr trifft sich die Hanselgilde im Gasthaus  Restaurant-Pension  „Hasen“ zu einer wichtigen Versammlung im Hinblick auf die Fasnetstermine.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Sanierung der Kastellstraße erst 2021

Der Haushaltsplan der Stadt Rottweil ist im Gemeinderat durchgesprochen worden, die einzelnen Teilhaushalte sind verabschiedet. Beim Investitionsprogramm ergaben sich...

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Mehr auf NRWZ.de