Gasthaus Welschdorf in Hinterlehengericht eröffnet wieder

Neues Leben in altem Gasthaus / Eröffnungskonzert mit "Buffalo Chips"

Diana Schuler und Oliver Moosmann freuen sich auf die „Buffalo Chips“. Foto: pm

HINTERLEHENGERICHT (him) – Das Gast­haus Welsch­dorf im Hin­ter­le­hen­ge­richt zwi­schen Schram­berg und Schiltach hat ab sofort wie­der geöff­net, zumin­dest ein­mal in der Woche jeweils don­ners­tags ab 17 Uhr. Außer­dem pla­nen die Betrei­ber immer mal wie­der Kon­zer­te mit Bands aus der Regi­on zu orga­ni­sie­ren.

Dia­na Schuler und Oli­ver Moos­mann wer­den Geträn­ke aller Art und klei­ne Snacks zum Essen anbie­ten. Das Gast­haus sei län­ge­re Zeit leer gestan­den, so Schuler: „Aber jetzt nach mona­te­lan­ger Arbeit ist es wie­der sehr schön her­ge­rich­tet.“ Die Wirt­schaft ist jetzt in zwei Räu­me unter­teilt, Gast­raum und Fest­saal.

Am Sams­tag, 5. März fin­det ein Eröff­nungs­kon­zert mit der Schwen­nin­ger Band „Buf­fa­lo Chips” statt. Die Band hat sich den Rock’n’Roll aus den 50er Jah­ren auf die Fah­nen geschrie­ben. Die Band besteht aus drei Musi­kern und hat schon lan­ge nicht mehr bei uns in der Gegend gespielt. „Sicher­lich einer der bes­ten Live­bands hier im Umkreis“, fin­det Moos­mann.