Hausball der Schnoogadatscher

Hausball der Schnoogadatscher

Die Schnupfelfinger Schnoogadatscher laden am Fasnetsfreitag wieder zu ihrem nun wirklich schon traditionellen Hausball. Ähnlich wie in Schramberg soll auch in Schnupfelfingen an erlesener Stelle ein Wohnmobilstellplatz errichtet werden, weshalb die nach eigenen Angaben kleinste Zunft der Welt unter dem Motto „Campingparadies Schnupfelfingen“ feiern wird.

Das bunte Programm wird auch in diesem Jahr wieder einige Überraschungen bereithalten. Egal ob Klamauk oder Musik, Zunftballett oder Videoeinspieler, die Schnoogadatscher bewegen sich immer irgendwo zwischen Kleinkunst und absolutem Blödsinn. Einen festen Platz im Programm hat natürlich ein aufwändig gedrehtes Musikvideo. Insgesamt zwölf Mitwirkende, darunter auch die Band „Mauldäschle“, viel Liebe zum Detail und viel technischer Aufwand – fertig ist der humorvolle Brauchtumsabend.

Wie es in einem der neuen Songtexte heißt: „S‘ isch Fasnet – do kasch it hinterm Ofa bleiba!“, laden die Schnoogadatscher alle Narren in Ihre neue Unterkunft.

Und wie es sich für richtige Wohnmobilisten auch gehört, ziehen die Schnoogadatscher dieses Jahr aufgrund der „Schramberger Wirtschaftskrise“ weiter in die Szene 64. Das Publikum wird hier bei bester Aussicht auf die Bühne das Progamm genießen können. Für das leibliche Wohl mit Speis und Trank sorgt das Szene 64 Team. Der Beginn am Freitag, 1. März ist um 20 Uhr. Einlass um 19 Uhr. Plätze gibt es genug, Gruppenanfragen gerne über [email protected]

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 23. Februar 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/freizeitundtermine/hausball-der-schnoogadatscher/222805