SCHRAMBERG (pm) – Biblio­the­ken in ganz Baden-Würt­tem­berg laden zur Les­e­club­ak­ti­on „Heiß auf Lesen” ein. Ab dem 11. Juli ist es wie­der so weit. Über die Akti­on berich­te Chris­ti­ne Knecht von der Schram­ber­ger Media­thek:

Bis zum 16. Sep­tem­ber war­tet jede Men­ge Lese­stoff auf Schü­le­rin­nen und Schü­ler der drit­ten bis ach­ten Klas­se. Regie­rungs­prä­si­den­tin Bär­bel Schä­fer ist Schirm­her­rin der Akti­on für den Regie­rungs­be­zirk Frei­burg und wünscht den exklu­si­ven Les­e­clubs vie­le Fans und som­mer­li­ches Lese­ver­gnü­gen.

Lust auf Aben­teu­er, Span­nung, frem­de Län­der, Urlaub, Tie­re, Fan­ta­sy und Action? Dann macht mit bei „Heiß auf Lesen”! Auch Kin­der, die bis­her noch kei­nen Media­theks­aus­weis haben, kön­nen Club­mit­glied wer­den. Die Teil­nah­me ist natür­lich kos­ten­los. Ab dem 11. Juli könnt ihr euch bei uns anmel­den und den Club­aus­weis erhal­ten, mit dem alle Bücher aus­ge­lie­hen wer­den kön­nen, die mit dem „Heiß auf Lesen”-Logo gekenn­zeich­net sind – die­se Bücher sind extra für euch reser­viert.

Die Akti­on fin­det in Schram­berg-Tal­stadt statt, Anmel­dun­gen nimmt aber natür­lich auch die Zweig­stel­le in Sul­gen ent­ge­gen. Wer wäh­rend der Akti­on min­des­tens drei Bücher liest, bei der Rück­ga­be eine Bewer­tungs­kar­te aus­füllt und ein paar Fra­gen zu den gele­se­nen Büchern beant­wor­tet, wird mit einer Urkun­de belohnt.

Es lohnt sich, vie­le Bücher zu lesen, denn mit etwas Glück kön­nen die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer bei der Ver­lo­sung am 1. Okto­ber auf der Abschluss­par­ty tol­le Prei­se gewin­nen. Das Regie­rungs­prä­si­di­um Frei­burg ver­lost außer­dem unter allen Club­mit­glie­dern der 32 teil­neh­men­den Biblio­the­ken Ein­tritts­kar­ten für den Euro­pa­park Rust, die Schwarz­wald-Gala­xy in Titi­see-Neu­stadt, das Pla­ne­ta­ri­um Frei­burg und Fami­li­en­wo­chen­en­den in einer Jugend­her­ber­ge.

Im Mit­tel­punkt von „Heiß auf Lesen” steht der Lese­spaß. Mit den fast 300 Kin­der- und Jugend­ro­ma­nen, Sach­bü­chern und Comics, die wir für „Heiß auf Lesen” aus­ge­wählt haben, wer­den selbst aus Regen­ta­gen ver­gnüg­li­che und span­nen­de Feri­en­ta­ge. Die spie­le­ri­sche För­de­rung von Lese­fä­hig­keit und Sprach­kom­pe­tenz ist ein zusätz­li­ches Plus, das sich nach den Feri­en sogar in bes­se­ren Lese­leis­tun­gen oder beim nächs­ten Deutsch­auf­satz aus­zah­len kann.

Koor­di­niert wird „Heiß auf Lesen” von der Fach­stel­le für das öffent­li­che Biblio­theks­we­sen im Regie­rungs­prä­si­di­um Frei­burg. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu „Heiß auf Lesen” gibt es unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/Abt2/Ref23/Bibliothek/Lesefoerderung/Seiten/HEISS-AUF-LESEN.aspx und natür­lich in der Media­thek Schram­berg.