Hör mal wer da singt

Hör mal wer da singt

Hör mal wer da singt: Eine Vogelstimmenspaziergang mit Alfred Kunz und Reinhard Günter veranstaltet die Umweltgruppe Tennenbronn. Treffpunkt ist am Samstag, 4. Mai, um 6 Uhr an der Eichbachbrücke in Tennenbronn, wie die Umweltgruppe informiert.

“Kuckuck, kuckuck, ruft´s aus dem Wald” – und allen ist sofort klar, welcher Vogel hier am Werk ist. Doch nicht alle Vögel rufen ihren eigenen Namen. Welche Zwitscherkünstler in Tennenbronn zu hören sind, verraten Alfred Kunz und Reinhard Günter am Samstag, 4. Mai, während eines Vogelstimmenspaziergangs. Die Umweltgruppe Tennenbronn lädt alle Interessierten dazu ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Termin ist bewusst gewählt, da Anfang Mai die meisten Zugvögel wieder aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt sind. Noch dazu ist der Gesang während der Brutzeit besonders laut und leidenschaftlich: Die Männchen verteidigen damit ihr Revier und machen die Weibchen auf sich aufmerksam. Da sich die Vögel mit dem Beginn ihres Morgengesangs nach dem Sonnenaufgang richten, lohnt es sich, früh aufzustehen:

Treffpunkt für den Vogelstimmenspaziergang ist um 6 Uhr am Ende der Talstraße an der Eichbachbrücke. Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich bei einem Frühstück beim Fritze-Bäck in Tennenbronn zu stärken.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 30. April 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/freizeitundtermine/hoer-mal-wer-da-singt/228218