Ein vorweihnachtliches Erlebnis mit der ganzen Familie: Am Samstag, 15. Dezember findet ab 10 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Hofgut Hohenstein bei Dietingen statt.

Nach einem kurzen Adventsspaziergang können sich die Gäste laut Pressemitteilung des Veranstalters auf einer Kulturfläche ihre eigene Blaufichte selbst aussuchen und schlagen oder sich alternativ unter den bereits fertig geschlagenen Nordmann- und Weißtannen, Rotfichten oder Kiefern auf dem Hofgut den schönsten Baum aussuchen. Das Forstteam des Hofgut Hohenstein steht den Besuchern dabei zur Seite und verpackt die Weihnachtsbäume transportgerecht.

Auch auf dem Hofgut wird in diesem Jahr wieder ein besonderes Programm angeboten: im historischen, weihnachtlich geschmückten Kuhstall wird das Team des Hofgut Hohenstein die Gäste mit Kesselwürstchen, Glühwein und kalten Getränken bewirten. Für Kaffee, Kuchen, Maultaschen und Crèpes ist in gemütlichem Ambiente gesorgt.

„Unsere ganze Familie ist in den Weihnachtsmarkt involviert – wir freuen uns sehr, dass er inzwischen für viele Familien in der Region zur Tradition geworden ist“, sagt Veranstalterin Leonie Gräfin von Bissingen, die sich inzwischen im fünften Jahr viel Mühe gibt den Markt mit regionalem Handwerk lebendig zu machen. Aus dem Wäldern rund um das Hofgut Hohenstein wird von den Jägern frisches Wildfleisch (Reh und Wildschwein), Landjäger vom Reh und Wildschweinbratwürste für Weihnachten verkauft.  

Für alle Kinder stehen Ponys zum Reiten unter Aufsicht und das Kindertheater Zauberbühne am Nachmittag mit einem lustigen Gastspiel bereit – den Erwachsenen bietet der gemütliche Weihnachtsmarkt mit einer ausgesuchten Anzahl an Handwerkern und Freizeitkünstlern wieder die Möglichkeit letzte Geschenke für das Fest zu besorgen. Der Markt endet mit Einbruch der Dunkelheit.

Bitte beachten Sie die geänderte Verkehrsführung an diesem Tag.  www.hofguthohenstein.de