Jazz in Town am Dienstag, 30. April: Musiknacht in 36 Lokalen

Das ist ein tur­bu­len­ter, stim­mungs­vol­ler Tanz in den Mai: 39 Bands wer­den am kom­men­den Diens­tag in 36 Loka­len und in der Obe­ren Haupt­stra­ße in Rott­weil live spie­len. Zugleich ist das der Auf­takt zum Jazz­fest.

Den Anfang macht die Jugend­ka­pel­le. Auf der Büh­ne in der Obe­ren Haupt­stra­ße wird sie ab 17 Uhr spie­len. Bei schö­nem Wet­ter wer­den um die­se Zeit schon vie­le hun­dert Men­schen durch die his­to­ri­sche Innen­stadt pil­gern – Jazz in Town ist immer ein gesell­schaft­li­ches Ereig­nis in der Klein­stadt am Neckar, das man etwa schlen­dernd mit einem Eis in der Hand beginnt.

Nach den jun­gen Rott­wei­ler Musi­kern spie­len das „Jazz­li­fe Duo” ab 18 Uhr und die Band „Cabanáz” ab 19 Uhr vor dem Alten Rat­haus. Und um 20.30 Uhr geht es in den Loka­len los. Musik live vom „El Gre­co” bis zum „ZiZ”, vom „Café am Kän­ze­le” bis zur Volks­bank und „Zum Schüt­zen”.

Auch im Zim­mer­thea­ter, beim Forum Kunst, im Domi­ni­ka­ner­fo­rum und in der Stadt­bü­che­rei wird es Kon­zer­te geben.

Im größ­ten Saal der Ver­an­stal­tung, im Kapuziner/Sonnensaal, spie­len zunächst ab 20.30 Uhr Nico­le Scholz & Band und anschlie­ßend zur Late-Night-Par­­ty die dor­ti­gen Stamm­gäs­te, „The Soul­ma­chi­ne”.

Alle Infos unter www.jazzfest-rottweil.de