Beim inklusiven Herbstferienprogramm von Lebenshilfe und JUKS wird auch wieder gebastelt.

SCHRAMBERG (pm) – JUKS und Lebens­hil­fe laden Anfang Novem­ber zu einem gemein­sa­men Herbst­fe­ri­en­pro­gramm. Dar­über infor­miert das JUKS:

End­lich geht es wie­der los! Das Herbst­fe­ri­en­pro­gramm vom JUKS³ und der Lebens­hil­fe im Kreis Rott­weil fin­det in die­sem Jahr wie­der inklu­siv statt. Das heißt, dass Kin­der mit und ohne Behin­de­rung teil­neh­men. Und das Bes­te ist – es wird eine Über­nach­tung geben.

Das The­ma lau­tet die­ses Jahr „Komm, steig‘ ein zu den Tie­ren der Nacht“. Bei spie­le­ri­schen Aktio­nen erfah­ren die Kin­der vom 2. Novem­ber ab 9 Uhr bis zum 3. Novem­ber um 16 Uhr mehr über die Lebens­wei­se nacht­ak­ti­ver Tie­re: Was machen, Eule, Wald­kauz und Fle­der­maus wenn es dun­kel wird?

Im Herbst­wald wer­den die Kin­der die­sem Geheim­nis gemein­sam auf die Spur gehen. Außer­dem ste­hen die Natur mit ihrer Fül­le, span­nen­de Spie­le und Wer­keln mit selbst­ge­such­ten Schät­zen im Vor­der­grund. Eine grus­lig-lus­ti­ge Geschich­te sorgt für die rich­ti­ge Stim­mung  am Lager­feu­er und erfüllt die Welt der Stil­le und Dun­kel­heit. Das wird eine span­nen­de Sache. Für das leib­li­che Wohl sorgt die Erleb­nis­gas­tro­no­mie zum Frie­der.

Der Anmel­de­tag ist der 12. Okto­ber, 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im JUKS³ Schloß­str. 10, Schram­berg oder in der Lebens­hil­fe Werk­statt, im Weber­tal 18 in Wald­mös­sin­gen.

Die Zah­lung erfolgt vor Ort in bar. Die Anmel­de­fly­er lie­gen in den Bür­ger­bü­ros aus und wer­den in den Schu­len ver­teilt. Er ist zu fin­den auch auf der JUK­S³-Home­page, www.juks-hoch-drei.de.  Fra­gen beant­wor­tet Simo­ne Fader Tel. 07402/9301–22 oder per Mail ohr-fader@lh-rw.de.