Kreativität gefragt bei „Frauenzeit- Mädchen-& Frauenwochen” in Schramberg

Manuela Kammerer mit Barbara Olowinsky (rechts). Foto: pm

Um Krea­ti­vi­tät und um ihre tech­ni­sche Umset­zung geht es in die­ser Woche bei Frau­en­zeit – Mäd­chen- & Frau­en­wo­chen 2018. Dazu schreibt Bar­ba­ra Olo­win­sky vom Frau­en­bei­rat:

Am kom­men­den Wochen­en­de bie­tet Manue­la Kam­me­rer von der Jugend-Kunst­schu­le „Krei­sel“  ein Trick­film­stu­dio für Mäd­chen ab 14 Jah­ren. Die Künst­le­rin hat bereits mit ihren Comic­zeich­nun­gen bei der Gestal­tung des neu erschie­ne­nen Büch­leins „…weil ich ein Mäd­chen bin…“ mit­ge­wirkt. Sams­tag oder Sonn­tag kön­nen die Teil­neh­me­rin­nen nun die­ses The­ma auch in ande­rer Form gestal­te­risch ange­hen: „Wid­met euch auf krea­ti­ve Art und Wei­se The­men, die euch wich­tig sind, wie etwa ers­te Lie­be, Schön­heits­ide­al, Träu­me, Musik und Ido­le oder was euch sonst so am Her­zen liegt. Macht einen, macht Euren Film dar­aus. Im Film, beson­ders beim Trick­fil­men, ist vie­les mög­lich, was in der Rea­li­tät unmög­lich scheint. Lasst eurer Phan­ta­sie also frei­en Lauf!”

Es gibt zwei ver­schie­de­ne Teil­nah­me­mög­lich­kei­ten für Mäd­chen und Frau­en am Sams­tag, 17. März von 10 bis 16 Uhr oder Sonn­tag, 18. März 10 bis14 Uhr  jeweils im Semi­nar­ge­bäu­de vhs, Am Schlössle1 in der Maler­werk­statt. Anmel­dung erfor­der­lich bei Jugend-Kunst­schu­le Tele­fon 07423 8627566, die Kurs­ge­bühr beinhal­tet auch eine Ver­pfle­gung wäh­rend des Work­shops.

Bei einem Do-it-yours­elf (DIY) Work­shop „Crash­kurs Heim­wer­ken“ geht es um hand­werk­li­che Fähig­kei­ten. Er fin­det am Don­ners­tag, 15. März, von 17 bis 20 Uhr in der Werk­statt der Erhard-Jung­hans-Schu­le, Schil­ler­stra­ße 16 statt. Tama­ra Kunz (ange­hen­de Schrei­ne­rin) beschreibt ihr Ange­bot: „Dübeln, Sägen, Boh­ren. Für Frau­en. Ihr wollt siche­rer wer­den im Umgang mit Akku­schrau­ber, Bil­der auf­hän­gen, Dübeln und Sägen- dann kommt vor­bei! Ihr lernt nicht nur die Grund­tech­ni­ken, son­dern stellt auch ein Deko-Objekt aus Holz her. Kei­ne Anmel­dung, kei­ne Alters­be­gren­zung, kei­ne Kos­ten!“

Frei­tag, 16. März, 17 bis 20 Uhr wird zum zwei­ten Mal  für Mäd­chen und beson­ders für Frau­en die krea­ti­ve Schmuck­werk­statt „Aus alt mach neu“ mit Clau­dia Bian­co ange­bo­ten, dies­mal in der Tal­stadt in den Räu­men von JUKS3  Schloss­stra­ße 10. Ohne Anmel­dung, kei­ne Teil­nah­me-Kos­ten, Spen­den für Mate­ri­al sind will­kom­men.