Alle, die genug von besinn­li­cher Weih­nachts­mu­sik haben, sind am zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag im Schram­ber­ger Kul­tur­be­sen will­kom­men. Am Mitt­woch, 26. Dezem­ber, las­sen es die Gams’n’Rosslers noch ein­mal so rich­tig kra­chen. Und zwei Tage spä­ter folgt die gro­ße Jah­res­ab­schluss­par­ty mit The Soul­Ma­chi­ne (Bild).

Das Doping für ihre Ener­gie­leis­tung bezie­hen die gestan­de­nen Manns­leut aus dem Spi­rit des Rock’n’Roll”, heißt es in der Ankün­di­gung des Kon­zerts mit „Gams’n’ Ross­lers“. Sie spie­len die Hits der 70er-, 80-er und 90er-Jah­re. Seit mehr als 20 Jah­ren erfreue die Band das Publi­kum mit ihrer hand­ge­mach­ten, ehr­li­chen und ener­gie­ge­la­de­nen Rock­mu­sik, so Kul­tur­be­sen­ma­cher Harald Bur­ger.

Gams ’n‘ Ross­lers Foto. pm

Zum end­gül­ti­gen Fina­le der Ver­an­stal­tungs­rei­he­lädt am Frei­tag, 28. Dezem­ber, die „Soul­Ma­chi­ne“ zu einer aus­ge­las­se­nen Soul-, Funk und Blues-Par­ty ein. Die zehn­köp­fi­ge Band habe sich das Bes­te von Joe Cocker, The Com­mit­ments, Com­mo­do­res und Ste­vie Won­der besorgt und mit Songs von Micha­el Jack­son und Sade gemischt. Her­aus kom­me eine spa­ßi­ge und vor allem tanz­ba­re Par­ty.

Info: Kar­ten­re­ser­vie­run­gen zum Vor­ver­kaufs­preis sind unter Tel.0171/7024112 mög­lich.