Louderbacher Event im Aladin & Frieda

Adam Evald aus Schweden und Pedro Pastoriz aus Brasilien: Gitarren- und andere Klänge

Lauterbach.Adam Evald aus Schweden und Pedro Pastoriz aus Brasilien sind am Sonntag, 15. September, bei Aladin und Frieda in Lauterbach zu Gast. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Adam Evald ist ein schwedischer Chamber Pop Künstler aus Malmö. Mit Ehrlichkeit und Humor schreibt er Musik über die emotionalen Seiten des Lebens und kombiniert Popmusik mit einem eigenwilligen klassischen Touch. Seine kristallklaren Melodien verflechten sich mit den Texten und lassen so eine tausendfältige Landkarte der Gefühle entstehen, die ideal durch sein kleines Ensemble, bestehend aus Geige und Cello, ergänzt wird. Seit seinem Live-Debut 2012 hat Adam Evald über 350 Konzerte auf vier Kontinenten gegeben und unter anderem in Brasilien, Russland, Japan, Albanien, China,Indien und Mexikomit seiner charmanten Art und Musik zu begeistern gewusst. Wenn er auf der Bühne steht, entsteht ein besonders Gefühl, eine Dosis hoffnungsvoller Melancholie, die unter die Haut geht.

Pedro Pastoriz. Foto: pm

Mit dabei ist auch Pedro Pastoriz, einem Gitarrenkünstler aus Brasilien, der mit lateinamerikanischen Klängen den Abend abrunden wird. Er hat soeben sein drittes Album namens „Replay“ herausgebracht. 

Adam Evald und Pedro Pastoriz sind aktuell auf Deutschlandtour, und durch einen glücklichen Zufall kommen sie am Sonntag, den 15. September durch Lauterbach. „Auch wenn’s ein Sonntag ist, so hoffen wir trotzdem auf interessierte Gäste“, sagt Sonja Rajsp, Initiatorin des Aladin & Frieda. „Ein tolles Konzert an einem Sonntag ist besser als kein Konzert.“

Beginn ist am 15. September um 19 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei, über eine Spende in den Hut freuen sich die Künstler. Reservierung gerne unter Telefon 07422 / 9899517.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de