Naturpark-Detektive auf Mission Klima

Das Online-Angebot des Naturparks für Kinder und Familien bietet jetzt einen eigenen Klimabereich

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wo und wie kann ich Zeichen des Klimawandels im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord erkennen? Und wie verhalte ich mich klimafreundlich? Die drei Naturpark-Detektive Wally Wildschwein, Fabio Fuchs und Dr. Bertold Buntspecht erklären die komplexen Zusammenhänge auf ihrer Internetseite unter www.naturpark-detektive.de so, dass auch Kinder im Alter zwischen fünf und 13 Jahren verstehen, was Klimawandel bedeutet. Wie das funktioniert, erklärt die Naturpark-Pressestelle in einer Mitteilung:

Region. Zu jeder Jahreszeit gibt es auf der Detektive-Internetseite neue knifflige Forscheraufträge, Hörbeiträge, Superwissen, Spiele, Bastelideen und Ausmalbilder sowie Rezepte rund ums Thema Klimaschutz. Bei der Mission Klima erforschen die Naturpark-Detektive unterschiedliche Lebensräume und -bereiche.

Sie gehen in den Wald, untersuchen Wasser oder nehmen Wohnorte unter ihre Entdecker-Lupe. Auch ganz alltägliche Dinge wie Einkaufen stellen die drei Freunde auf den Prüfstand: Welche Produkte sind gut fürs Klima und in welcher Jahreszeit kaufe ich sie am besten?

Klima-Wissen und Action

Im Bereich „Klima-Wissen“ erklären die Naturpark-Detektive wichtige Begriffe rund ums Klima. Regelmäßig erscheinen neue Beiträge. Bei den Klima-Tipps verraten sie Tricks, wie sich jeder Einzelne im Alltag klimafreundlich verhalten kann. Mit dem Wissen macht das Klimaschutz-Memory anschließend richtig viel Spaß.

Wer gerne Schätze sucht, sollte unbedingt die Klima-Actionbounds machen. Dabei handelt es sich um eine digital angeleitete Outdoor-Rallye, bei der die Kinder multimedial Fragen beantworten und sich selbst kreativ einbringen können.

Kinder in die Natur holen

Ziel des Umweltbildungsprogramms „Naturpark-Detektive“ des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord ist es, Kinder vom Netz in die Natur zu holen. „Uns ist es wichtig, dass sich Kinder mit ihrer Region und den aktuellen Herausforderungen wie dem Klimawandel vertraut machen. Auf diese Weise identifizieren sie sich mit ihrer Heimat und wollen sie schützen. Das gelingt unseren Umweltpädagoginnen und -pädagogen über einen spielerischen Zugang, der die digitale Welt mit der realen verknüpft“, erklärt der Geschäftsführer des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, Karl-Heinz Dunker.

Gütesiegel für Internetseite der Naturpark-Detektive

Dass das Konzept bei Kindern, Eltern und Bildungseinrichtungen sehr gut ankommt, zeigen die Zugriffszahlen auf die Internetseite. Diese liegen bei mehreren hundert pro Tag. Das Online-Angebot der Naturpark-Detektive ist am 7. Dezember auch mit dem Seitenstark-Gütesiegel für digitale Kindermedien ausgezeichnet worden.

Der gemeinnützige Verein Seitenstark engagiert sich seit 2007 dafür, dass Kinderrechte im Digitalen umgesetzt werden. Er wird unter anderem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Auf der Internetseite der Naturpark-Detektive gibt es viele neue knifflige Forscheraufträge, Hörbeiträge, Superwissen, Spiele, Bastelideen und Ausmalbilder sowie Rezepte rund ums Thema Klimaschutz.
Screenshot Internetseite Naturpark-Detektive/Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Die Klima-Actionbounds

Bei einem Actionbound handelt es sich um eine per Smartphone-App angeleitete Schatzsuche in der Natur. Die Klima-Actionbounds richten sich an Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Sie beinhalten Wissensfragen und kreative Aufgaben rund um die Themen Klima und Ernährung. Die Kinder lernen zum Beispiel, wie viel Arbeit hinter jedem Honigtropfen steckt oder sie stellen aus Walnüssen Tinte her.

Mit den Naturpark-Detektiven besuchen sie virtuell auch Menschen aus dem Naturpark, die leckere Produkte in der Region anbauen oder verarbeiten – wie zum Beispiel einen Landwirt, eine Naturpark-Markt-Beschickerin oder einen Naturpark-Wirt. Der Klima-Actionbound ist an keinen festen Ort gebunden. Das heißt, er kann überall gemacht werden.

Die Klima-Actionbounds drehen sich um das Geheimnis der goldenen Walnuss. Die Naturpark-Detektive machen sich auf der digital angeleiteten Rallye auf Spurensuche nach den Schätzen der Natur.
Foto: Fränze Stein/Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Laurie und Lica haben die Klima-Actionbounds schon ausprobiert. Sie wohnen mit ihren Eltern im Landkreis Rastatt. „Mit den Naturpark-Detektiven finde ich es richtig spannend“, sagt Lica und zeigt auf die Actionbound-App auf dem Smartphone. „Vorhin haben wir uns eine Geschichte von Wally, Fabio und dem Specht angehört. Und wir haben selbst was gereimt.“

Ihre große Schwester Laurie fügt hinzu: „Es gibt auch kleine Erklär-Filme. Da erzählen uns Menschen aus dem Naturpark, was ihre Arbeit mit dem Klima zu tun hat. Zwischendurch gibt es Aufgaben für uns. Die machen mega Spaß.“

Die Mutter der beiden Mädchen, Nadine Möst, ist ebenfalls begeistert vom Konzept: „Die Kinder werden beim Actionbound der Naturpark-Detektive direkt einbezogen. „Es gibt zum Beispiel Aufgaben, da sollen sie eine Audiodatei oder passende Fotos zum Thema aufnehmen und an die Naturpark-Detektive schicken. So kommen sie spielerisch dem komplexen Thema Klimawandel näher. Dabei begreifen sie auch, was sie selbst im Alltag fürs Klima machen können. Das finde ich super.“

Die Naturpark-Detektive – auch für Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräfte

Für Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher wird das jeweilige saisonale Thema ebenfalls aufbereitet. So können sie es im Rahmen der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) in den Unterricht integrieren. Dafür gibt es Projektideen und eine Materialsammlung. Familien finden im Elternbereich Ausflugstipps sowie Infos zu Naturpark-Schulen und Naturpark-Kindergärten.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.1 ° C
7.7 °
4.1 °
100 %
0.7kmh
100 %
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
9 °
Sa
11 °