Neujahrskonzert mit Balalaika und Klavier

Alexander Burmistrov und Heiner Costabél am 12. Januar um 17 Uhr im Schramberger Schloss

6
Foto: pm

Der rus­si­sche Bala­lai­ka­vir­tuo­se aus Mos­kau, Alex­an­der Bur­mi­strov und der Pia­nist Hei­ner Cos­t­a­bél laden ein zu einem rus­sisch-roman­ti­schen Win­ter­abend.

Mit einem Mix aus vir­tuo­sen Volks­wei­sen und nicht min­der emo­tio­na­len Bal­la­den, zum Bei­spiel die welt­be­rühm­te Melo­die der lei­den­schaft­li­chen Lara „Laras The­me“ aus Dr. Schi­wa­go, ver­ste­hen es die bei­den Musi­ker laut Ver­an­stal­ter „meis­ter­haft, erwär­men­de Bli­cke in die Tie­fen der mensch­li­chen See­le zu tun”.

Wei­ter heißt es in der Mit­tei­lung: „Stei­gen Sie ein in Ihren Schlit­ten auf eine abend­li­che Rund­fahrt – und Sie wer­den zau­ber­haf­te Geschich­ten und Melo­di­en hören und Ihnen bis dahin viel­leicht noch unbe­kann­te Din­ge erfah­ren. Las­sen Sie Ihre See­le bau­meln und Wär­me tan­ken bei den bezau­bern­den Klän­gen rus­si­scher Roman­zen und Bal­la­den auf einer Rei­se durch die rus­si­sche Win­ter­land­schaft.”

Hei­ner Cos­t­a­bél wird mit sei­nen amü­san­ten und char­man­ten Erläu­te­run­gen das Pro­gramm umrah­men, damit die Gäs­te die Wer­ke nicht nur hören, son­dern auch ver­ste­hen.

Diesen Beitrag teilen …