Ostern im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

GUTACH (pm) – Rund um die österlichen Symbole und Bräuche hat das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach ein umfangreiches Programm für die Osterfeiertage zusammengestellt. Die Besucher dürfen sich auf Mitmachaktionen, Handwerksvorführungen und eine Brutstation freuen.

Ein ganz besonderes Erlebnis wartet am Ostersonntag, 5. April, und am Ostermontag, 6. April, im Hermann-Schilli-Haus auf alle großen und kleinen Besucher: Mit etwas Glück kann bei der hier eingerichteten Brutstation das Schlüpfen eines Kükens beobachtet werden. Anhand von Informationstafeln können die Besucher außerdem die Entwicklung des Kükens im Ei bis zum Tag des Schlüpfens nachvollziehen.

An beiden Feiertagen können die kleinen Museumsgäste im Rahmen des Osterferienprogramms zwischen 11 und 16 Uhr selbst aktiv werden. Ostereier aus Holz warten darauf, von den Kindern bunt bemalt zu werden. Damit die fertigen Eier nicht wegrollen, steht auch das Flechten von Osternestern aus Naturmaterialien auf dem Programm.

Beim „Markt der Symbole“ werden an verschiedenen Stationen auf dem Museumsgelände Herkunft und Bedeutung der österlichen Symbole „Ei“, „Hase“ und „Lamm“ erklärt. Neben Informationen in Text und Bild können die Besucher an Mitmachaktionen teilnehmen und sich Vorführungen zum Thema anschauen.

Am Ostermontag findet um 11 Uhr die freie Sonderführung „Über den Volksglauben im Schwarzwald“ statt. Historiker und Buchautor Ralf Bernd Herden berichtet beim Rundgang über das Museumsgelände von der Glaubenswelt der einstigen Schwarzwaldbewohner. Die Teilnehmer dürfen sich auf Spannendes und Wissenswertes zu Glaube und Aberglaube in der damaligen Landbevölkerung freuen.

Außerdem können Interessierte Sonntag und Montag von 11 bis 17 Uhr altes Handwerk im Original erleben. Der Drechsler zeigt, wie aus einem Stück Holz Ostereier entstehen. Außerdem können Interessierte bei der Produktion sorbischer Ostereier zusehen. Im Foyer zeigt eine Glasbläserin der Dorotheenhütte in Wolfach ihr traditionelles Handwerk. Als besonderes Ereignis nimmt zudem Wilhelm Klausmann die Besucher mit seinem Gespann Schwarzwälder Füchse auf eine Kutschfahrt mit. Am Ostersonntag gibt es zudem leckere Datschkuchen und frisches Brot aus dem Holzbackofen.

Mehr Informationen zum Osterwochenende auf www.vogtsbauernhof.de.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de