"Natur pur" am Bodensee. Archiv-Foto: him

Der Schwarz­wald­ver­ein Schram­berg lädt am Sonn­tag, 19. August, zur zwei­ten Etap­pe einer Tages­ge­nuss­wan­de­rung auf dem Pre­mi­um­weg See­Gang von “Lud­wigs­ha­fen nach Wall­hau­sen” über den Bodan­rück ein. Von vie­len Aus­sichts­punk­ten bie­ten sich herr­li­che Pan­ora­ma­bli­cke auf und über den Über­lin­ger See bis hin zu den Vul­kan­hü­geln des Heg­aus.

Die Wan­de­rung beginnt im Hafen von Lud­wigs­ha­fen, wo das alte Zoll­haus statt­lich am Ufer liegt. Es geht Rich­tung Bod­man durch das gro­ße Natur­schutz­ge­biet Aach­ried, wobei immer mehr die Natur pur mit sei­ner rei­chen Flo­ra und Fau­na begeis­tert. Beson­ders beein­dru­ckend ist die dor­ti­ge Vogel­viel­falt, wel­che ein Ver­wei­len an den Beob­ach­tungs­stel­len, auch mit vie­len Infor­ma­tio­nen ver­se­hen, ver­langt. Von hier kann der See in sei­ner gan­zen Aus­deh­nung erlebt wer­den.

In Bod­man erwar­tet die Wan­de­rer ein stei­ler Auf­stieg durch den Wald zur Rui­ne Alt­bo­d­man als wei­te­rer kul­tu­rel­ler Höhe­punkt der Wan­de­rung. Von der expo­nier­ten Lage der Rui­ne, deren Geschich­te bis ins 12. Jahr­hun­dert zurück­reicht, genießt man erneut traum­haf­te Aus­bli­cke auf den See. Auf schat­ti­gen Wald­we­gen des Bodan­rück, die von Buchen, Fich­ten und Hain­bu­chen gesäumt sind, erreicht man einen Bison­hof und spä­ter hoch gele­gen eine schmu­cke Golf­an­la­ge. Am Ende des Bodan­rück zeigt sich der Burg­hof, eine ehe­ma­li­ge Burg und heu­te ein Restau­rant, wel­che über dem See thront. Wegen Erd­rutsch­ge­fahr ist die Mari­en­schlucht lei­der gesperrt!.

Die letz­te Wan­der­stre­cke führt hin­ab zum See nach Wall­hau­sen. Vom male­ri­schen Hafen geht es mit dem Schiff über den See nach Über­lin­gen und von dort zurück zum Aus­gangs­punkt Lud­wigs­ha­fen. Hier ist die Schluss­ein­kehr in einem Strand­re­stau­rant vor­ge­se­hen.

Die Pre­mi­um-Wan­der­stre­cke hat eine Län­ge von rund 17 Kilo­me­ter bei 420 Höhen­me­tern auf- und 370 Höhen­me­tern abwärts bei einer Wan­der­zeit von fünf bis sechs Stun­den. Eine Abkür­zung der Wan­der­stre­cke ist nicht mög­lich.

Treff­punkt und Abfahrt ist um 7.15 Uhr in Schram­berg und um 7.30 Uhr am Park­platz Fest­hal­le Sul­gen zur Fahrt in Fahr­ge­mein­schaf­ten. Wer­ner Flaig hat die Wan­der­füh­rung für die­se Pre­mi­um­tour und freut sich über eine gro­ße Betei­li­gung und Anmel­dung bis Don­ners­tag­abend 16. August unter Tele­fon 07422/6632 oder 0171/3726440. Ger­ne gibt er auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu die­ser Wan­de­rung.

Gäs­te sind wie immer herz­lich ein­ge­la­den zu die­ser “See­Gang-Wan­de­rung”.