Schramberg: Wahlprogramme unter der Lupe

"Make Demokratie Great Again" lädt zu Veranstaltung am Freitag ein

Schon bei der ersten Veranstaltung von „Make Demokratie Great Again“ wurde rege diskutiert. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Unter dem locke­ren Mot­to „Infor­mie­ren auf Couch­ti­sch­ni­veau” lädt das poli­ti­sche Forum Schram­bergs „Make Demo­kra­tie Gre­at Again” am kom­men­den Frei­tag, 22. Sep­tem­ber, ab 18.30 Uhr in das Mari­en­heim in der Markt­stra­ße ein.

Die­ses Mal will sich die Grup­pe laut Pres­se­mit­tei­lung mit allen Inter­es­sier­ten die Wahl­pro­gram­me der Par­tei­en zur Bun­des­tags­wahl vor­neh­men. Das Team hat sich die ein­zel­nen Res­sorts genau­er ange­schaut und kann somit auch bei Detail­fra­gen wei­ter­hel­fen. Des Wei­te­ren wer­den Stell­wän­de mit Zusam­men­fas­sun­gen vor­be­rei­tet.

Die Ver­an­stal­tung wird sich in zwei Tei­le glie­dern: Zuerst kön­nen sich die Neu­gie­ri­gen in ein­zel­nen the­men­spe­zi­fi­schen Grup­pen infor­mie­ren, die jeweils von einem Team-Mit­glied gelei­tet wer­den. Abschlie­ßend erfolgt eine freie Dis­kus­si­on der Wahl­pro­gram­me durch alle Anwe­sen­den im Ple­num.

Ver­tre­ter der Par­tei­en sind eben­falls will­kom­men, jedoch legt der Orga­ni­sa­ti­ons-Team dar­auf Wert, dass der Infor­ma­ti­ons­cha­rak­ter der Ver­an­stal­tung erhal­ten bleibt und die Gren­ze zum Wahl­kampf nicht über­schrit­ten wird. Geträn­ke und Knab­ber­zeug gibt es vor Ort. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind der gleich­na­mi­gen Face­book-Ver­an­stal­tung zu ent­neh­men.