Schramberger Reparaturcafé startet wieder

Am Samstag, 17. Februar, von 10 bis 13 Uhr

Foto : Olowinsky

Wenn die „Fasnet jetzt ein Loch hat“, kann das Reparaturcafé des Senioren Forums das zwar nicht repa­rie­ren. Dafür ste­hen aber die ehren­amt­li­chen Helferinnen und Helfer am kom­men­den Samstag wie­der bereit für vie­le Arten von Reparaturproblemen an elek­tri­schen, elek­tro­ni­sche  und mecha­ni­schen Geräten und Spielsachen, bei Problemen mit Uhren, Näharbeiten, Instandsetzung von Puppen und Plüschtieren.

Das Helferteam bit­tet dar­um, nach Möglichkeit vor­han­de­ne Betriebsanleitungen und Fernsteuerungen mit­zu­brin­gen, zur Erleichterung der gemein­sa­men Fehlersuche. Wird schließ­lich Unterstützung beim Sockenstricken benö­tigt, bit­te eige­ne Wolle und Nadeln mit­brin­gen.

Das Café-Team bie­tet auch einen gemüt­li­chen Treff,  Samstag, 17. Februar, von 10 bis 13 Uhr  in den Räumen der Peter-Meyer-Schule , Graf-von- Bissingen-Straße 14.