Ob mit Karten oder Würfeln, mit Spiel-oder Schachfiguren oder kniffligen Aufgaben, spielen kann man in jedem Alter.

Neben Spaß, Unterhaltung und netter Gesellschaft hat man auch noch die Möglichkeit seine Sinne zu schärfen, seine Konzentration zu trainieren und hat dabei auch oft noch ein Erfolgserlebnis. Dies alles könnte eine regelmäßige Senioren-Spielegruppe anbieten, die Doris Moser koordinieren würde.

Zuerst aber sollte mal gemeinsam geplant werden. Wer daran Interesse hat, eine solche Gruppe einzurichten und dabei mitzumachen, ist dazu eingeladen. Zeitpunkt und Häufigkeit  und vor allem Ort, sei es Talstadt oder Sulgen, soll dann gemeinsam festgelegt werden.

Zu diesem ersten Planungstreffen bietet der Seniorentreff seinen nächsten Termin, am kommenden Montag, 7. Mai um 15 Uhr in den Räumen des JUKS3, Schlossstraße 10. Kaffee und Kuchen werden auch diesmal das Kaffeeteam anbieten.

 

 

 

-->