Die Tennenbronner Spiellandschaft. Foto: pm

Die Spiel­land­schaft in Schram­berg-Ten­nen­bronn ist wie­der geöff­net und bie­tet laut städ­ti­scher Pres­se­mit­tei­lung „Spiel­spaß für Groß und Klein”.

In ruhi­ger und idyl­li­scher Lage im Wie­sen­bau­erndo­bel im Luft­kur­ort Ten­nen­bronn bie­tet die Spiel­land­schaft ein Spiel- und Frei­zeit­an­ge­bot für Groß und Klein. Die Spiel­land­schaft in Ten­nen­bronn hat von Diens­tag bis Sams­tag von 14 bis 19 Uhr und an Sonn- und Fei­er­ta­gen von 11 bis 21 Uhr geöff­net.

Neun Golf­bah­nen, 18 Hin­der­nis­se beim Golf-Cro­cket und Fuß­ball-Bil­lard laden zum Ver­wei­len ein. Der Kiosk bie­tet den Besu­chern kal­te Geträn­ke, Eis und klei­ne Snacks wie Pom­mes, Cur­ry­wurst und selbst­ge­mach­ten Kar­tof­fel­sa­lat. Die Erwei­te­rung des Spei­sen­an­ge­bo­tes ist für den Juli geplant.

Am 15. Juni fin­det von 14 Uhr bis 19 Uhr bei der Spiel­land­schaft in Ten­nen­bronn ein Tag der offe­nen Tür statt. So kön­nen die Besu­cher das Spiel- und Spei­sen­an­ge­bot bes­ser ken­nen­ler­nen.