Stadtmusik packt die Maßkrüge aus

10. Oktoberfest vor dem H.A.U.-Gebäude

Das Jugendblasorchester der Stadtmusik heizt im Festzelt ein.Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Am kom­men­den Wochen­en­de fin­det das mitt­ler­wei­le 10. Okto­ber­fest der Stadt­mu­sik Schram­berg statt und wird Leder­ho­sen- und Dirndlfans aus der gan­zen Regi­on anlo­cken.

Die laut Press­mit­tei­lung „mitt­ler­wei­le fest eta­blier­te Volks­fest­in­stanz in der Raum­schaft” beginnt am Sams­tag um 17 Uhr und um 18 Uhr wird die­se tra­di­ti­ons­ge­mäß mit dem Faß­an­stich auf Betriebs­tem­pe­ra­tur gebracht.

Für zünf­ti­ge Blas­mu­sik rund um die Uhr hat der Ver­ein gesorgt. So spielt am Sams­tag­abend der Musik­ver­ein Kul­tur­ka­pel­le Scho­nach gefolgt von Lau­ter­Blech ab 21 Uhr, wel­che die Kom­bi­na­ti­on aus Stim­mungs­mu­sik und blech­blä­se­ri­scher Per­fek­ti­on auf die Spit­ze zu trei­ben wis­sen.

Am Sonn­tag­mor­gen wird in bekann­ter Manier das Ehe­ma­li­gen-Orches­ter der Stadt­mu­sik für das Weiß­wurst­früh­stück ab 11 Uhr auf­war­ten. Die „Ehe­ma­li­gen“ sind herz­lich zur Teil­nah­me ein­ge­la­den. Ab 13 folgt der Musik­ver­ein Con­cordia Hardt und ab 15.30 das Jugend­blas­or­ches­ter der Stadt­mu­sik.

Auch für die klei­nen Blas­mu­sik­fans ist mit Spiel und Spaß vor dem Fest­zelt gesorgt. Die Stadt­mu­sik freut sich auf zahl­rei­che Gäs­te in Okto­ber­fest­tracht und Fei­er­lau­ne.