- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
14.6 C
Rottweil
Montag, 25. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Sulgener Schnurren und Krattenmacher suchen dringend Material

    Die Schnurranten und die Krattenmachermacher sind höchst besorgt, nachdem sie bis heute nur über eine dürftige Anzahl von lustigen Geschichten und Gegebenheiten verfügen, die sich im Laufe des vergangenen Jahres ereignet haben.

    Es sind nun gerade noch gut sechs Wochen bis zum Redaktionsschluss für den „Krattenmacher“ und bis zum „Schmotzigen“, an welchem ja bekanntlich das Schnurren stattfinden soll, heißt es in einer Pressemitteilung der HOF-AG.

    Es ist zwar so, dass immer wieder noch zahlreiche Eingänge vor der Fasnet  zu verzeichnen sind, diese sind aber vielfach verspätet und können zumindest bei den Schnurranten nicht mehr verwertet werden. Auch die Redakteure des „Krattenmacher“ müssen vor Redaktionsschluss Nachtschichten einlegen um die Beiträge noch zu bearbeiten.

    Es wäre daher schön, wenn in nächster Zeit zahlreiche Eingänge bei der HOF-AG zu verzeichnen wären um den Schnurranten und den Krattenmachermachern etwas stressfreiere Vorfasnetstage zu gewähren.

    Beiträge können sowohl per Mail (lothar.neudeck@web.de; sumi.storz@gmx.deguido.neudeck@gmx.de) als auch telefonisch (01714435278; 015122649221; 015115392580) oder per Fax (07422/2577212) oder durch Einwurf in den Hausbriefkasten (Neudeck, Bärenweg 5/1 bzw. in die Briefkästen an den Stammtischen der Gasthäuser „Neue Hoffnung“, „Hutneck“ und „Unot“ mitgeteilt werden.

    Die Beiträge müssen nicht ausformuliert sein. Stichworte genügen. Die Redakteure des „Krattenmacher“ freuen sich natürlich auch sehr über bereits formulierte Beiträge, die dann als „Originaleinsendung“ veröffentlicht werden können.

    Bei den Schnurranten sieht es ebenfalls noch duster aus.

    Zum einen fehlt auch ihnen noch gutes Material zum anderen fällt dieses Jahr eine bewährte Gruppe aus. Wegen nicht lösbarer Urlaubsprobleme von Mitschnurrantin Sinikka Rapp hat die Gruppe um Altschnurrant Franz Rapp ihren diesjährigen Auftritt leider abgesagt.

    - Anzeige -

    Dafür wird jedoch die bereits letztes Jahr gebildete "Feuerwehr" mit Uwe Rettkowski, Ulrike Pfaff und Musikus Uli Hettich wieder mit dabei sein die bereits im vergangenen Jahr ein viel beachtetes Debut gefeiert haben.Desweiteren hat sich eine neue Gruppe gebildet mit Jörg Irion, Andi Bantle, Jürgen Pfaff und eventuell Andi Matt, die hochmotiviert in den Startlöchern sitzt.

    Die Schnurranten bedauern den Ausfall ihres „Seniors“ Franz Rapp sehr und hoffen, dass er nächstes Jahr wieder dabei ist. Alle anderen Gruppen sind auch heuer wieder dabei. Die Schnurranten konnten auch die durch den Ausfall des Gasthauses „Paradies“ entstandene Lücke ausfüllen. Der Eigentümer des ehemaligen Gasthauses „Kegelstube“ hat sich bereit erklärt, sein Lokal über den „Schmotzigen“ zu öffnen. Er wird eine normale Getränkepallette und einfache Speisen anbieten. Die Schnurranten freuen sich sehr darüber, nachdem die „Kegelstube“ früher zu den Stammlokalen des Schnurrens zählte.

    Karten gibt es noch in allen Lokalen, wobei in einigen nur noch nicht zusammenhängende Einzelkarten zu erhalten sind. Reservierungen sind möglich in der „Lothar-Neudeck-Halle“ der SG in der Hohlgasse (Berghexen Tel.: 8071), im Gasthaus „Hutneck“Tel.: 520375, bei der Kolping im  „Pfarrsaal“ im alten Pfarrhaus (Kolping Tel.: 8108 Familie Klausmann), bei den Kickern im „Foyer Turn-und Festhalle (AH-SVS) Tel.:017641736635 oder 9516185 –Frank Gebele)), im Gasthaus „Kegelstube“ Tel.: 01791439172. im Gasthaus „Neue Hoffnung“ Sulgauerstraße Tel.: 2577906 und in der "Olive" (Hotel Hasen) Sulgauerstraße Tel.: 2456220

    Tischreservierung wird dringend empfohlen!

    In allen Schnurrlokalen ist eine normale Bestuhlung vorhanden (keine Bänke!). Das Schnurren beginnt mit sieben Gruppen pünktlich um 19.30 Uhr in allen Lokalen.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    ESV-Männer sind Meister der Landesliga A

    Corona hat auch die Spielrunde der Sportkegler zwei Spieltage vor Schluss zum Erliegen gebracht. Jetzt ist endgültig Schluss, und es gibt Gewissheit.

    Schweizer AG: Hauptversammlung per Video

    Vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie und einem Versammlungsverbot bis zum 31. August hätten sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Schweizer Electronic AG dazu...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Paradiesplatz in Schramberg: Bauarbeiten beginnen

    Am Montagmorgen haben die Vorarbeiten für die Großbaustelle unter und auf dem Paradiesplatz begonnen. Dazu gehört auch die Verlegung der Bushaltestelle vor dem Lichtpielhaus....

    Brand im Falkenstein: Brandursache wird untersucht

    SCHRAMBERG  (him) –  Noch nicht geklärt ist, wie es am Mittwochabend zum Brand in einem Wohnhaus in der Rausteinstraße kommen konnte. Die NRWZ hat...

    Autokinoevent macht die Pfingsttage in Schramberg zum Leinwandevent

    (Anzeige). Mit tollen Klassikern läutet der MAS-Veranstaltungsservice in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern das Autokino-Event in Schramberg ab Freitag, 29. Mai, ein. Hierüber informiert die...

    Landkreis Rottweil nimmt auch in diesem Jahr am Stadtradeln teil

    KREIS ROTTWEIL - Radfahren ist in Zeiten wie diesen auch wunderbar alleine, zu zweit oder im Rahmen der Familie möglich. Durch die...

    Gottesdienst in Gemeinschaft ist ein Geschenk

    ROTTWEIL - Nach acht Wochen Pause, „einer gefühlten Ewigkeit“, wie Pfarrer Timo Weber es bei der Begrüßung ausdrückte, fand im Heilig-Kreuz Münster...

    „Homeschooling“: Gute Noten für die Grund- und Werkrealschule Villingendorf

    VILLINGENDORF - Wenn nach den Pfingstferien sämtliche Schüler in einem rollierenden System zurück in die Villingendorfer Schule kommen dürfen, werden bis zu...

    Senioren Union begrüßt Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen

    ROTTWEIL - In einer kurzfristig einberufenen Digitalkonferenz hat die CDU Senioren Union unter der Leitung von Karl Heinz Glowalla und Hugo Bronner...
    - Anzeige -