Supermoto Show am 12. September

Supermoto Show am 12. September

Supermoto in der Geißhalde, das sind spektakuläre Drifts, waghalsige Überholmanöver, präzises Handling und vor allem Spaß – Spaß für die Fahrer der hochbeinigen Motorräder und Spaß für die Zuschauer entlang des anspruchsvollen “Show-Race-Parcours”, so die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

SCHRAMBERG (pm) Zum fünften und voraussichtlich letzten Mal in dieser Form organisiert die Firma Hydraulik Fischer aus Schramberg das spektakuläre Rennen im altehrwürdigen Industrie-Ambiente im Lauterbachtal. Im kommenden Jahr sind auf dem Gelände umfangreiche Bauarbeiten geplant, deshalb ist offen, ob dann wieder gefahren werden kann.

Was vor fünf Jahren noch als Insider-Tipp gehandelt wurde, habe sich sich zu einem bunten Treffen von Motorsport-Interessierten, Neugierigen und Fans etabliert – und zu einem hochrangigen Stell-Dich-Ein der Fahrer-Elite aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz.

So sorge der neue amtierende Europameister Marc-Reiner Schmidt mit seinem Fahrkönnen garantiert für Nervenkitzel, heißt es. Rund zwanzig Fahrer und eine Fahrerin – Talena Hofer aus dem Team von Max Fischer – haben sich für das Schramberger Show Rennen am 12. September angemeldet – Bekannte und Freunde von Max Fischer, der seit Jahren im Supermoto-Geschehen vorne mitmischt und in der aktuellen Rennsaison in der Kategorie Prestige um Punkte kämpft. Und auch dieses Jahr werden wieder renommierte Quad-Fahrer wie Alfred Wolber ihr Können zeigen.

Auch vor und nach den Rennen und in den Pausen wird den Besuchern viel geboten: So begeistern die Motorradartisten des MSC Hornberg mit sensationellen Balanceakten auf zwei Rädern. Und wer danach seinen Nachwuchs nicht mehr halten kann, der darf ihn gerne selbst mal ausprobieren lassen. Bereits in den vergangenen Jahren war das Testfahren für Kinder auf kleinen Cross-Motorrädern der Hit. Wichtig: Festes Schuhwerk, lange Hosen und, wenn möglich, einen Fahrradhelm und Handschuhe mitbringen.

Die Supermoto-Show wird auch getragen vom Engagement von Ehrenamtlichen und Sponsoren – Freunde der Firma stehen an Ausschank und Grill, Unternehmen wie Optik Fischer, Albrecht Werbetechnik DI-ZWO und Burri Fahrschulen sind mit im Boot, und nicht zuletzt sind Einsatzkräfte des Ortsvereins Schramberg des DRK vor Ort.

Am Samstag geht’s um 13 Uhr los, um 17 Uhr endet die Veranstaltung. Der Eintritt ist wie gewohnt frei, für Bewirtung ist gesorgt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 6. September 2015 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/freizeitundtermine/supermoto-show-am-12-september/97484