AICHHALDEN (him) –  Die Deut­sche Tele­kom hat in den letz­ten Mona­ten im Rah­men des Aus­bau­pro­jek­tes des Land­kreis Rott­weil in Aich­hal­den ein Glas­fa­ser­netz (VDSL-Netz) auf­ge­baut. Dazu wur­den laut Pres­se­mit­tei­lung meh­re­re Ver­tei­ler­käs­ten aus­ge­baut und mit Glas­fa­ser­lei­tun­gen ver­bun­den. Auch der Bereich Röten­berg Zuber­moos Str. 82 Rich­tung Aich­hal­den wur­de mit einer neu­en Glas­fa­ser­lei­tung ver­sorgt.

Das neue Netz geht nun im Dezem­ber in Betrieb und ermög­licht den  Bür­ge­rin­nen und Bür­gern schnel­les Sur­fen im Inter­net. Um die Bür­ger dar­über zu infor­mie­ren, wel­che Mög­lich­kei­ten das neue Netz bie­tet und was dazu erfor­der­lich ist, um die VDSL Tech­nik nut­zen zu kön­nen, lädt die Tele­kom gemein­sam mit der Gemein­de­ver­wal­tung zu einer  Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am Diens­tag, 8. Novem­ber von 19 Uhr bis 21 Uhr in den  Mehr­zweck­raum der Josef-Merz-Hal­le in Aich­hal­den ein.

Die Tele­kom wird die VDSL-Anschlüs­se (Very High Speed Digi­tal Sub­scri­ber Line) mit einer maxi­ma­len Geschwin­dig­keit von bis zu 100 Mega­bit pro Sekun­de (100 MBit/s) anbie­ten. Außer­dem bie­ten die neu­en Anschlüs­se auch einen deut­li­chen Vor­teil beim Her­auf­la­den (Upload), bis zu 40 MBit/s sind dies­be­züg­lich mög­lich. Das neue Netz ist so leis­tungs­stark, dass Tele­fo­nie­ren, Sur­fen im Inter­net und Fern­se­hen in HD-Qua­li­tät gleich­zei­tig funk­tio­nie­ren. Die schnel­len Inter­net­an­schlüs­se kom­men aller­dings nicht von allein in die Haus­hal­te. Die Kun­den müs­sen aktiv wer­den, damit sie die neu­en Band­brei­ten nut­zen kön­nen, heißt es abschlie­ßend.

Inter­es­sen­ten für einen neu­en Anschluss kön­nen sich infor­mie­ren  im Inter­net unter www.telekom.de/schneller . Tele­fo­nisch errei­chen Sie die Kun­den­hot­line der Tele­kom unter der kos­ten­lo­sen Ruf­num­mer 0800 33 03000.