Tennenbronner Summerland mit den „Schwarzwald Buam”

Umsonst und draußen startet mit der Villinger Puppenbühne

Die Schwarzwald Buam am Mittwoch in Tennebronn. Foto: pm

TERNNENBRONN (pm) – Musi­ka­li­sche Viel­falt, ein lus­ti­ges Kin­der­pro­gramm und eine gro­ße Aus­wahl an Spei­sen und Geträn­ken lädt zum Ver­wei­len ein. Mit musi­ka­li­scher Viel­falt, lus­ti­gen Kin­der­pro­gram­men und einer gro­ßen Aus­wahl an Spei­sen und Geträn­ken lädt das Ten­nen­bron­ner Sum­mer­land immer mitt­wochs im August zum Ver­wei­len an den Gäs­te­treff beim Rems­bach­hof ein.

 

Den Auf­takt bestrei­tet am kom­men­den Mitt­woch den 23. August Zau­be­rer Pfif­fi­kus, der mit lus­ti­gen Zau­be­rei­en die Kin­der und die Erwach­se­nen an der Nase her­um­füh­ren wird. Im Anschluss dar­an haben Kas­per­le und sei­ne Freun­de Sep­pel und Bel­lo von der Vil­lin­ger Pup­pen­büh­ne wie­der span­nen­de Aben­teu­er zu bestehen. Die Drei sind die unum­strit­te­nen Lieb­lin­ge des jun­gen Publi­kums, das jede Auf­füh­rung mit lau­tem Gekrei­sche beglei­tet.

 

Danach wer­den es die „Schwarz­wald Buam” musi­ka­lisch kra­chen las­sen, bis die Tracht wackelt. Das all­seits belieb­te Duo prä­sen­tiert Musik mit Pfiff, Stim­mung und Humor. „Die Schwarz­wald Buam“ das sind die gro­ßen Hits der Ober­krai­ner, Schla­ger und Stim­mungs­mu­sik bis hin zur Rock­mu­sik.

 

Seit mehr als 20 Jah­ren ste­hen die­se zwei Voll­blut-Enter­tai­ner für Musik und Gau­di in allen Lebens­la­gen und sind weit über die Gren­zen des Schwarz­wal­des hin­aus bekannt. Ste­fan Baron und Ralf Penz wis­sen genau, was das Publi­kum in Ten­nen­bronn von ihnen erwar­tet und so steigt das Duo gleich zu Beginn volks­tüm­lich ein.