Foto: filmstarts.de.

Die vhs und das Sub­ia­co Kino laden am Mon­tag, 1. April ab 20 Uhr ins Sub­ia­co in der Majo­li­ka zum Kino­film „First man (Auf­bruch zum Mond)“ ein. Die Vor­füh­rung ist Teil der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Kino im Ori­gi­nal“. Dabei wer­den die Fil­me in der Ori­gi­nal­ver­to­nung gezeigt, im Fal­le von „First Man“ in eng­li­scher Spra­che.

Er gehört zu den größ­ten Hel­den des 20. Jahr­hun­derts: Neil Arm­strong, der ers­te Mann auf dem Mond. AUFBRUCH ZUM MOND erzählt aus Arm­strongs Leben und von den enor­men Kon­flik­ten und Ent­beh­run­gen, mit denen der Pilot vor und wäh­rend sei­ner legen­dä­ren Mis­si­on kon­fron­tiert war. Gleich­zei­tig schil­dert der Film auf ergrei­fen­de Wei­se die dra­ma­ti­schen Ereig­nis­se des ame­ri­ka­ni­schen Raum­fahrt­pro­gramms zwi­schen 1961 und 1969. (FSK: 12)

Die­se Ver­an­stal­tung fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem Sub­ia­co in der Majo­li­ka statt.

Kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich, Kino­kas­se.