Geografieunterricht mit dem Tablet an der Erhard-Junghans-Schule. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Am Mon­tag,  27. März bie­tet die Erhard-Jung­hans-Schu­le Schram­berg für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 4 und deren Eltern von 17 bis 19 Uhr die Mög­lich­keit, die Schu­le näher ken­nen­zu­ler­nen.

Laut Pres­se­mit­tei­lung der Schu­le besteht Gele­gen­heit, die viel­fäl­ti­gen Ein­rich­tun­gen und die moder­ne Aus­stat­tung zu besich­ti­gen und sich über die jewei­li­gen Schul­pro­fi­le und Akti­vi­tä­ten der Real­schu­le und der Gemein­schafts­schu­le ein Bild zu machen.

An die­sem Nach­mit­tag kön­nen die Kin­der an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen selbst aktiv wer­den und spie­le­risch Ein­bli­cke in das Schul- und Lern­pro­fil erhal­ten. Sie kön­nen selbst natur­wis­sen­schaft­li­che Expe­ri­men­te durch­füh­ren und Lern­pro­gram­me am Com­pu­ter tes­ten. Bas­teln im Tech­nik­be­reich, Nähen mit Papier und ande­re Akti­vi­tä­ten ste­hen auf dem Pro­gramm.

Eltern bekom­men um 17 Uhr in der Men­sa Infor­ma­tio­nen über die Bil­dungs­in­hal­te der jewei­li­gen Schul­art, die Ganz­ta­ges­be­treu­ung sowie über die For­men des indi­vi­du­el­len Ler­nens und För­derns. Ins­be­son­de­re sol­len Fra­gen rund um die Schul­ar­ten Gemein­schafts­schu­le und Real­schu­le geklärt wer­den.

Da die neu­en „Fün­fer“ ihr Klas­sen­zim­mer im Gebäu­de in der Graf-von-Bis­sin­gen-Stra­ße haben wer­den, fin­det dort auch der Schnup­per­nach­mit­tag statt. Die zukünf­ti­gen Klas­sen­räu­me, der Ganz­ta­ges­be­reich und ande­re inter­es­san­te Ange­bo­te kön­nen in Augen­schein genom­men wer­den. Selbst­ver­ständ­lich kann auch das Gebäu­de in der Schil­ler­stra­ße besich­tigt wer­den.

Dies soll eine Ent­schei­dungs­hil­fe sein für die Fra­ge: „An wel­che wei­ter­füh­ren­de Schu­le schi­cke ich mein Kind?“ Selbst­ver­ständ­lich ste­hen die Lehr­kräf­te sowie die Schul­lei­tung für die Beant­wor­tung von Fra­gen zur Ver­fü­gung.

Für die Bewir­tung mit Kaf­fee, Kuchen und Geträn­ken ist gesorgt. Treff­punkt ist um 17 Uhr in der Men­sa in der Graf-von-Bis­sin­gen-Stra­ße.