Wenn die Musi spielt“ beim Summerland-Festival in Tennenbronn

Am Mittwoch, 15. August am Remsbachhof

Badner Buebe Foto: pm

Was gibt es Schö­ne­res als der Son­ne ent­ge­gen zu lachen beim belieb­ten Sum­mer­land in Ten­nen­bronn. Auf jeden Fall zau­bern die Künst­ler auch die­ses Mal beim umsonst und drau­ßen Fami­li­en­pro­gramm jedem Gast und Son­nen­an­be­ter ein Lächeln ins Gesicht.

Am kom­men­den Mitt­woch, den 15. August heißt es um 19.30 Uhr: „Wenn die Musi spielt“. Die  Bad­ner Bue­be ver­spre­chen ein Fest für alle Volks­mu­sik­fans. Fet­zig, frech und frisch prä­sen­tiert das Trio eine Mischung aus tra­di­tio­nel­ler Volks­mu­sik, Schla­ger und Stim­mungs­hits. 

Eröff­net wird der Abend schon um 18.30 Uhr von der Vil­lin­ger Pup­pen­büh­ne. Bei Zau­be­rer Pfif­fi­kus erle­ben die Kin­der wah­re magi­sche Momen­te und die „klei­nen Zau­be­rin­nen  und Zau­be­rer” ste­hen ganz im Mit­tel­punkt und dür­fen wie Har­ry Pot­ter unmög­li­ches mög­lich zu machen.

Danach neh­men Kas­per­le, Sep­pel und der fre­chen Bel­lo die Kin­der auf ein span­nen­des Aben­teu­er in den Ori­ent mit. auf ein span­nen­des Aben­teu­er in den Ori­ent neh­men. Die Sum­mer­land­ver­an­stal­tun­gen fin­den bei jedem Wet­ter statt, der Platz ist über­dacht und der Ein­tritt ist frei.