Wieder Jazz Jam 64 am 26. Juni

Die letzte Jazz Jam 64 Veranstaltung vor der Sommerpause findet am Mittwoch, 26. Juni in Schramberg, in der Szene 64 ab 20 Uhr statt. Jazz Konzert plus Session garantieren laut Veranstalter „einen unterhaltsamen Abend auf hohem Niveau“.

Für die musikalische Grundlage sorgt das Jazz Jam Quartett,  bestehend aus Reinhold Hettich (Piano), Thomas Krisch (Bass), Rares Pobsa (Gitarre) sowie Willy Renner an den Drums. Dieser vertritt bei der 8. Jazz Jam den verhinderten Stammband-Drummer Joe Kenny.

Wie bei der Jazz Jam Veranstaltung üblich, spielt das Quartett das erste Set  in reiner Konzertmanier. Die Stilrichtung bewegt sich von Mainstream-, Bebop, Latin und Blues bis zu Funky groovigen Standards. Auf knisternde Jazzclub Atmosphäre mit pulsierenden Grooves,  kreativen Solis und vielen musikalischen Überraschungen dürfen sich die Besucher freuen.

Im zweiten Set ist die Bühne für die teilnehmenden Session Musiker/innen eröffnet. Diese werden von der Stammband professionell begleitet.  Wer also Lust hat, darf sein Instrument mitbringen und mitmachen. Natürlich sind auch Sänger/innen willkommen. Piano und Schlagzeug, ebenso auch die Beschallungsanlage. Sänger/innen bringen am besten ihr eigenes Mikrofon mit.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de